Taxifahren auf den Kanaren so günstig wie nirgens sonst in Spanien

Bild Info: Die Taxis auf den Kanarischen Inseln sind um bis zu 131,7% billiger als im Rest von Spanien. Bild: Infos-GranCanaria.com/TF

Kanarische Inseln – Taxifahrten auf den Kanarischen Inseln sind die günstigsten in ganz Spanien. Dies brachte nun eine Untersuchung des Verbraucherverbandes FACUA hervor. Demnach gibt es in Spanien Unterschiede von bis zu 131,7%. Untersucht wurden 45 Städte und Gemeinden um die Statistik aufstellen, zu können. Demnach ist die günstigste Region Gran Canaria, gefolgt von Lanzarote und Teneriffa.

Der Verbraucherverband kritisierte auch, dass es in zehn der 45 untersuchten Städten einen besonderen Tarif zu bestimmten Zeiten am Wochenende gibt. Nachtfahrten am Wochenende sind besonders in Bilbao, Barcelona, Granada, Madrid, Pamplona und Sevilla sehr teuer. Aber auch Málaga, Huelva und Melilla sowie Cordoba langen hier extra zu. Hier gäbe es keinen Grund, warum dies so sein muss, betonte der Verband.

Der Verband kritisierte auch die Tatsache, dass in Spanien beim Überschreiten der Gemeindegrenze ein Zuschlag berechnet wird, dies sei schädlich für die Branche.

Den teuersten Mindestpreis für eine Fahrt erreichte übrigens San Sebastian mit 5,33 Euro! – TF

Ähnliche Beiträge