35-Jähriger Radfahrer erliegt seinen Verletzungen im Krankenhaus

Bild Info: Die Rettungsteam haben gut gearbeitet, die Kopfverletzungen waren nur zu schwer. Bild: Archiv

Las Palmas – Bereits am vergangenen Freitag stürzte ein Radfahrer auf der GC-2 auf Höhe von El Rincón schwer. Wie die Notrufzentrale 1-1-2 berichtet, wurde der 35-Jährige Mann vor Ort stabilisiert, dabei halfen auch zwei vorbeigefahrene Personen, die sich als Krankenschwestern entpuppten, bis die Rettungskräfte eintrafen. Anschließend konnte er in das Universitätsklinikum Dr. Negrin nach Las Palmas transportiert werden. Doch leider waren seine Kopfverletzungen so schwer, dass er diesen später erlag. – CK

Ähnliche Beiträge