Abgestürzter Hubschrauber wurde endlich gefunden

Bild Info: Die EDT Ares hat das Wrack des SAR-Hubschraubers lokalisiert. Bild: Screenshot Television Canarias

Gran Canaria – Die Suche nach dem Wrack des Rettungshubschraubers zwischen Gran Canaria und Fuerteventura ist vorbei, das Verteidigungsministerium bestätigte, dass die EDT Ares das Wrack lokalisiert hat. Seit dem 19. März waren die Rettungs- und Bergungsteams auf der Suche nach dem abgestürzten Hubschrauber. Erst vor Kurzem kam das neue Suchschiff der USA zur Hilfe hinzu und gleich der Erfolg.

Die Familien der Opfer hatten alle Hoffnungen in das neue Suchschiff gesetzt und wurden nicht enttäuscht. Nun geht es darum, den Hubschrauber zu bergen. Wann dies versucht werden soll, wurde vom Verteidigungsministerium noch nicht benannt. – JM

Weitere Artikel zum Thema:
Suche nach Hubschrauberwrack wird ausgeweitet, vom 16.04.2014
Suchroboter wird nach abgestürztem Hubschrauber im Meer suchen, vom 29.03.2014
Hubschrauberabsturz: Weitere Wrackteile aber keine Menschen gefunden, vom 23.03.2014
Verteidigungsminister: Suche nach Soldaten des Hubschrauberabsturzes geht weiter, vom 21.03.2014
Militärhubschrauber ins Meer gestürzt – 4 Personen vermisst, vom 20.03.2014

Ähnliche Beiträge