Fluggastzahlen im November rückläufig

Bild Info: Auf Gran Canaria wurden die meisten Fluggäste im November 2014 verbucht. Bild: Infos-GranCanaria.com/TF

Kanarische Inseln – Im November gab es erstmals einen Einbruch der Fluggastzahlen in diesem Jahr auf den Kanarischen Inseln. Dies geht aus den nun veröffentlichten Zahlen der Betreibergesellschaft AENA hervor. Insgesamt mussten die Flughäfen auf den Kanaren ein Minus von 1,1% im Vergleich zu November 2013 verbuchen. Im internationalen Flugverkehr gab es einen Rückgang von 1,6% und im nationalen Flugverkehr einen minimalen Rückgang von 0,3%.

Der Rückgang des nationalen Flugaufkommens schiebt AENA auf gestrichene Flüge durch die teils schlechten Witterungsbedingungen. Denn das eigentlichen Fluggastaufkommen mit dem spanischen Festland sind um 0,2% gestiegen.

Die meisten Fluggäste wurden auf dem Flughafen von Gran Canaria verbucht. 974.257 Gäste waren es insgesamt. Teneriffa Süd kommt mit 829.795 Fluggästen auf den zweiten Platz. Lanzarote hatte immerhin noch 475.321 Gäste. – TF

Ähnliche Beiträge