Dertour

Neue Kasbah soll rund 20 Millionen Euro kosten

Bild Info: Eine Planung der Firma Gesplan sieht so aus. Bild: Screenshot C7

Playa del Ingles – Nachdem die Info durchgesickert ist, dass das Shoppingcenter Kasbah abgerissen werden soll, um ein neues Zentrum zu bauen, liegen nun Informationen über das neue Zentrum vor. Der geplante Neubau der Firma Gesplan, die für die Pläne zur Modernisierung des Inselsüdens verantwortlich ist, soll das neue Zentrum rund 20 Millionen Euro kosten und eine um 4.500 Quadratmeter größere Fläche bieten.

Das heruntergekommen Shoppingcenter Kasbah liegt sehr zentral in Playa del Ingles auf einem Grundstück von 11.442 Quadratmetern, die nicht optimal genutzt werden. Die derzeitige Immobilie bietet 5.377,74 Quadratmeter und soll nach dem Neubau eine Gesamtfläche von 9.954,54 Quadratmeter vorweisen.

Zudem soll ein Parkhaus mit einer Gesamtfläche von 14.600 Quadratmetern für 484 Autos unter dem Zentrum entstehen.

Ob die kalkulierten 19,8 Millionen Euro jedoch ausreichen um dies alles zu realisieren muss abgewartet werden. Die Verwaltung hat noch keinen Zeitplan bekannt gegeben möchte jedoch so schnell wie möglich mit diesem Projekt beginnen. Mittlerweile scheint es so, als hätten die Verantwortlichen in der Verwaltung erkannt das die runtergekommenen Gebäude in Playa del Ingles eher schädlich für den Tourismus sein können, besser spät als nie. Für die Touristen wäre es sicherlich wünschenswert, wenn dieses Projekt tatsächlich umgesetzt wird. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Shoppingcenter Kasbah soll abgerissen werden, vom 04.02.2014

Ähnliche Beiträge