Regierung der Kanaren: Fernando Clavijo löst den Pakt mit der PSOE

Bild Info: Die Minister der Kanaren 2016. Bild: Screenshot MaspalomasAhora

Kanarische Inseln – Die Regierungskoalition der CC und PSOE auf den Kanarischen Inseln ist gescheitert. Fernando Clavijo geb den Ausschluss der PSOE Fraktion an der Regierung bekannt. Begründet wird dies damit, dass die PSOE-Minster bereits zum zweiten mal eine Ratssitzung verlassen hatten, seit dem ersten mal kriselte es zwischen den beiden Fraktionen. Seine Entscheidung kommt nicht „ohne eine gewisse Traurigkeit“ sagte Clavijo.

Fernando Clavijo wünschte sich eine stabile Regierung, aber durch das Handeln der PSOE war dies wohl nicht möglich. Nun steht er alleine da, denn eine Alternative hat er nicht in der Schublade. Allerdings liebäugelt er mit einem Pakt zwischen der CC der PP und der von La Gomera stammenden ASG. Damit hätte er zumindest wieder eine Mehrheit.

Er kann sich auch eine Minderheitsregierung vorstellen, diese gibt es ja auch auf Staatsebene, es würde zwar mehr Arbeit und noch mehr Kompromiss erfordern, aber man will seinen Regierungsauftrag dem kanarischen Volk gegenüber wahrnehmen.

Damit ist die Vorgängerregierung von Paulino Rivero die einzigste in der Historie der Kanarischen Inseln, die die volle Legislatur überstanden hatte. Politik auf den Kanarischen Inseln ist offensichtlich sehr kompliziert. – TF

Ähnliche Beiträge