Internationaler Drogenring zerschlagen – 12 Festnahmen

Bild Info: Die Aktion wurden von der Guardia Civil durchgeführt. Bild: Outsinn/Wikipedia

Gran Canaria – Die Guardia Civil hat einen international agierenden Drogenring gesprengt, der mit menschlichen „Transportern“ sogenannten Mulis von Holland aus Heroin nach Gran Canaria schmuggelte. Insgesamt wurden 12 Personen verhaftet, acht davon waren spanischer Nationalität und vier besitzen die holländische Staatsbürgerschaft. Bei den Durchsuchungen wurden insgesamt 5 Kilo Drogen, 35.725 Euro Bargeld, vier Fahrzeuge, 1.800 Zigarettenpackungen und 8 Handys beschlagnahmt.

Auf den Ring aufmerksam wurden die Behörden nach eigenen Angaben durch die Sprengung eines ähnlichen Ringes, der über Belgien agiert hatte. Die Untersuchungen führten schließlich zum neuen Ring und den nun hervorgegangenen Verhaftungen.

Nach weiteren Angaben der Polizei wurden auch vier Bankkonten eingefroren die zu dem zerschlagenen Ring gehören sollen.

Die Polizei sucht noch nach zwei weiteren Mittätern des Rings, da diese sich weder in Spanien noch in Holland aufhielten, wurde ein internationaler Haftbefehl beantragt. Zu den Verhafteten und gesuchten Personen machte die Polizei jedoch keine weiteren Angaben. – TF

Ähnliche Beiträge