Strandpromenade zwischen Las Burras und San Agustin wird erneuert

Bild Info: Der Playa Las Burras ist ein beliebter Strand, besonders bei den Einheimischen. Bild: Ministerium für Landwirtschaft und Fischerei von Spanien

San Agustín – Am gestrigen Freitag wurde die geplante Sanierung der Strandpromenade zwischen San Agustín und dem Playa Las Burras vorgestellt. Die gesamte Strecke umfasst 725 Meter Promenade und etwa 2.000 Quadratmeter Fläche. Die Bauarbeiten sollen etwa fünf Monate in Anspruch nehmen und werden von der Firma Pérez Moreno SAU durchgeführt. Zu den Kosten wurde mitgeteilt, dass diese sich auf 303.242,08 Euro belaufen und diese vom spanischen Ministerium für Landwirtschaft und Fischerei finanziert werden.

Bei der Präsentation waren natürlich auch wieder Politiker anwesend, die sich darüber aussprachen, wie wichtig diese Erneuerung für diesen Bereich in San Bartolomé de Tirajana ist. Darunter auch die Abgeordnete der Kanarischen Inseln Mercedes Roldos und der Bürgermeister von San Bartolomé de Tirajana, Marco Aurelio Pérez Sánchez.

Der Bürgermeister ist gleich in zweierlei Hinsicht glücklich, denn die Gemeinde konnte in den vergangenen Jahren die Geldmittel für diese Sanierung nicht aufbringen, darüber muss man sich nun keine Sorgen mehr machen.

Zur nächsten Sommersaison ist die Promenade zwischen Las Burras und San Agustín dann also fertig und die stetigen Verbesserungen im Süden von Gran Canaria schreiten weiter voran. – TF

Ähnliche Beiträge