Dertour

WETTERWARNUNG: Stufe gelb für Regen und Wellen sowie orange für Wind ausgerufen

Bild Info: Der staatliche Wetterdienst hat die Warnstufen gelb (Regen und Wellen) sowie orange (Wind) ausgerufen. Bild: Screenshot AEMET

Kanarische Inseln – Der staatliche Wetterdienst AEMET hat für das gesamte kanarische Archipel die Warnstufe gelb für Regen und starke Wellen ausgerufen in einigen Teilen sogar stufe Orange für starken Wind mit Böen von bis zu 90 km/h. Die Gelbe Warnstufe für Regen und Wellen gilt für den heutigen Samstag und endet vorläufig am morgigen Sonntag um 15 Uhr.

Die orangene Warnstufe für Wind ist nur am Morgigen Sonntag aktiv und gilt vor allem für die Berge von Gran Canaria, Teneriffa und La Palma. El Hierro und La Gomera haben eine komplette Warnstufe orange für Wind.

Aufgrund dieser Warnung hat das Cabildo de Gran Canaria den Notfallplan für Regen aktiviert, die bedeutet dass alle Einsätze der Rettungskräfte mit der kanarischen Regierung koordiniert werden. Für die Menschen auf Gran Canaria bedeutet dies das Campingplätze und Freizeiteinrichtungen der Regierung von Gran Canaria geschlossen bleiben. Zudem ist es verboten sein Fahrzeug in den Schluchten von Gran Canaria zu parken, da man mit Sturzfluten rechnen müsse. Für Tagesaktuelle Informationen twittert die lokale Regierung unter den Accounts @grancanariagab und @CarreterasGC. – TF

Ähnliche Beiträge