1,77% mehr Übernachtungen auf den Kanaren im Jahr 2017 verbucht

Bild Info: Die Dünen von Maspalomas sind bei jedem Touristen beliebt. Bild: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Im vergangenen Jahr konnten die Kanarischen Inseln einen Zugewinn bei der Anzahl der Hotelübernachtungen von 1,77%, verglichen zu 2016, verbuchen. Insgesamt wurden 70.946.126 Übernachtungen registriert, damit waren es 1,24 Millionen mehr als im Vorjahr. Dies geht aus den aktuellen Daten des nationalen Statistikinstituts (INE) hervor.

Diese Entwicklung wurde verbucht, obwohl es im Dezember einen Rückgang der gebuchten Nächte von 2,57% gab. Im letzten Monat des Jahres wurden nämlich „nur“ 5.462.805 Nächte registriert, im Jahr 2016 waren es noch 5.606.991 Übernachtungen.

Mit den Daten liegen die Kanaren unter dem landesweiten Durchschnitt, denn in Spanien stiegen die Zahlen bei den Übernachtungen um 2,7% verglichen mit 2016.

Trotzdem kann man von einem historisch guten Jahr auf den Kanaren sprechen und bisher geht der Trend so weiter. Eine frühe Buchung des Urlaubs wird noch immer wichtig sein um eine besser Auswahl und bessere Preise zu haben. – TF

Ähnliche Beiträge