Dertour

8 Festnahmen wegen Drogenschmuggels ins Gefängnis Juan Grande

Bild Info: Ein Teil der sichergestellten Drogen der Operation "Vis". Bild: nationale Polizei

San Bartolomé de Tirajana – Wie die nationale Polizei berichtet, wurden in den letzten Monaten insgesamt acht Personen verhaftet, die versucht haben für Häftlinge der Justizvollzugsanstalt Juan Grande (Las Palmas II) in San Bartolomé de Tirajana Drogen einzuschmuggeln. Im Rahmen der Operation „Vis“ konnte die nationale Polizei diese acht Personen, davon sieben Frauen und ein Mann, ermitteln. Alle wurden verhaftet und dem Haftrichter vorgeführt.

Die Personen befinden im Altersspektrum von 22 bis 54 Jahren und vier von ihnen besitzen bereits ein Vorstrafenregister bei der Polizei. Es wird auch betont, dass die Drogen an Familienangehörige im Gefängnis weitergegeben werden sollten, ob diese dann für den Verkauf oder den Eigenbedarf verwendet werden sollten ist unklar. Die Polizei konnte bei der Aktion 600 Gramm Haschisch, 45 Gramm Heroin und 110 Dosen Anxiolytika (Angstlöser/Beruhigungsmittel, welches stark abhängig machen kann) sicherstellen. – TF

Ähnliche Beiträge