Dertour

Flug Gran Canaria – Fluggastrechte durchsetzten bei Verspätung oder Stornierungen

Flug Gran Canaria – Fluggastrechte durchsetzten bei Verspätung oder Stornierungen
Bild Info: Screenshoot Flug-Verspätet

Flugrechte sind immer mal wieder Thema in den Nachrichten, daher wollen wir uns auch einmal mit dem Thema beschäftigen, denn Fluggesellschaften versuchen gern um Erstattungen herum zu kommen. Dabei sind die Fluggastrechte in der Europäischen Verordnung 261/2004 eigentlich deutlich reguliert. So stehen ihnen Entschädigungen zu wenn der Flug z.B. 2 Stunden Verspätung hat, ab 3 Stunden sogar in finanzieller Form. Natürlich auch bei einem kompletten Ausfall, da gibt es sogar verschiedenen Möglichkeiten die Sie beanspruchen können. Aber auch Umbuchungen durch die Fluggesellschaft können unter bestimmten Voraussetzungen entschädigt werden, man muss sich nicht alles bieten lassen.

Bei Pauschalreisen ist das etwas anders, da gilt die Frankfurter Tabelle die herangezogen wird, allerdings sind auch hier Erstattungen bzw. Entschädigungen drin, man sollte sich immer genau informieren und entsprechend handeln.

Sollte es jedoch an einem Streik oder an Unwettern liegen können die Fluggesellschaften sich darauf berufen, trotzdem gilt auch hier das man vorab eine Überprüfung durchführen sollte. Wir raten daher zum Angebot von flightright, das Unternehmen hat sich auf solche Fälle spezialisiert und bietet kostenfreie Erstprüfung des Falls.

Flug-Verspätet bietet Fluggästen, die von Flugverspätungen oder Ausfällen betroffen sind, die Möglichkeit eine Entschädigung von bis zu 600€ von der betroffenen Airline zu erhalten.

In einer ersten kostenlosen Prüfung der Flugdetails entscheidet Flug-Verspätet, ob ein Anspruch auf Entschädigung besteht. Im Anschluss kann der Fluggast dann Flug-Verspätet damit beauftragen sein Recht juristisch bei den Airlines durchzusetzen und erhält im Erfolgsfall eine Entschädigung abzüglich der Erfolgsprovision für Flug-Verspätet.

Flug-Verspätet hat bereits über 60.000.000 € für seine Kunden durchgesetzt und bietet eine Erfolgsquote von 98% vor Gericht.

Man sollte sich also diese Möglichkeit nicht entgehen lassen und umgehend anfragen wenn man einen entsprechenden Fall vorliegen hat.

Ähnliche Beiträge