Dertour

Neuer Zugang zum Strand von Playa del Inglés für Menschen mit Zugänglichkeitsproblemen

Bild Info: Der neue Weg ist 2,40 Meter breit und rutschfest, ideal für Rollstühle und Kinderwagen also. Bild: Screenshot MaspalomasAhora

Playa del Inglés – Gestern wurde am Anexo I in Playa del Inglés ein neuer Fußgänger-Zugang zum Strand eingeweiht. Der neue Fußgängerzugang soll besonders für Menschen mit Behinderung (Rollstuhlfahrer) und Kinderwagen gedacht sein, damit diese Menschen auch den Strand problemlos erreichen können, um diesen zu genießen. Der zuständige Stadtrat Fernando González war auch vor Ort und erklärte, dass dieser Weg rund 18.000 Euro an Baukosten verursacht hat.

Das Baumaterial hat eine Garantie von drei Jahren und bestehlt aus recycelbaren Materialien, die Oberfläche ist rutschfest und der Weg ist 2,40 Meter breit, sodass „die meisten Bedürfnisse von Menschen mit Zugänglichkeitsproblemen erfüllt sind, um unsere Strände zu erreichen“, so der Stadtrat.

Der Stadtrat ließ auch durchblicken, dass ähnliche Projekte an allen Strandabschnitten in der touristischen Gemeinde im Süden von Gran Canaria geplant sind. Als Nächstes denkt man über den Bereich am Leuchtturm von Maspalomas nach. – TF

Ähnliche Beiträge