Dertour

Wetterwarnung der Stufe Orange wegen starkem Wind auf den Kanaren aktiviert

Bild Info: Besonders die Berge uns westlichen Inseln sind mit stärkeren Windböen konfrontiert. Bild: AEMET

Kanarische Inseln – Es war gestern schon spürbar, starke Winde zogen auf. Es gibt aktuell eine Wetterwarnung des spanischen Wetterdienstes AEMET für starke Winde und starken Wellengang für alle Inseln des Archipels. Die Warnstufe für Wind liegt derzeit bei Orange in den Bergen von La Palma, Teneriffa und Gran Canaria, sowie La Gomera und El Hierro. Die gelbe Warnstufe für Wind und Wellen gilt für alle Inseln in gleichem Maße.

Vollständig beendet wird die Wetterwarnung vermutlich erst am morgigen Mittwochabend. Für morgen gilt aber in weiten teilen der Kanaren bereits wieder „Normalzustand“.

Auslöser ist eine Eisfront aus dem hohen Norden, die Richtung Süden drückt zunächst sollte es aus Regen und Schnee mitbringen, aber dies wurde revidiert, es ist für die Wolken einfach zu windig um hier hängen zu bleiben.

Die Generaldirektion für Sicherheit der Kanarischen Inseln bittet alle Anwohner sorgsam zu sein, die bedeutet unter anderem Fenster und Türen geschlossen zu halten. Pflanzkübel an Balkonen abnehmen etc.

Es können Windböen von bis zu 120 km/h auftreten, in den flachen Gebieten kann es bis zu 60 km/h schnelle Winde geben. – TF

Ähnliche Beiträge