Dertour

Tourismus auf Gran Canaria bisher auf fast gleichem Niveau wie 2017

Bild Info: Die Strände waren genau so voll wie im letzten Jahr, Gran Canaria kann sich nicht beklagen. Bild: Screenshot Television Canaria

Gran Canaria – Nach neusten Daten des kanarischen Statistikinstituts ist der Tourismus auf Gran Canaria im laufenden Jahr auf dem nahezu gleichen Niveau wie im Jahr 2017. Bis Ende August wurden insgesamt 2.955.200 Touristen auf Gran Canaria registriert, damit nur ein minimaler Rückgang von 0,2%. Zu verdanken hat die Insel dies dem recht stark gestiegenen Tourismus aus dem Inland. 4,9% mehr Gäste aus Spanien wurden auf Gran Canaria in diesem Zeitraum registriert. Damit ist Gran Canaria die erfolgreichste Insel des kanarischen Archipels im Tourismus dieses Jahr.

Zugleich werden die Werbemaßnahmen der Regierung von Gran Canaria belohnt, denn diese zielten besonders auf Schwellenländer und den nationalen Tourismus ab. Besonders der nationale Tourismus ist angewachsen, aber auch aus Nordeuropa kamen 1,5% mehr Gäste nach Gran Canaria. Aber auch aus Ländern wie Holland, Irland, Belgien, Polen, Schweiz oder Portugal kamen mehr Gäste nach Gran Canaria. Aus den traditionellen Hauptquellländern Deutschland (-5%) und Großbritannien (-4%) kamen hingegen weniger Gäste auf die Insel.

Letztendlich ist es für die Geschäftsleute und Unterkünfte auf Gran Canaria egal, aus welchen Ländern die Gäste herkommen, Gran Canaria hat es zumindest geschafft sich relativ stabil zu halten, während die anderen Inseln der Kanaren teils stärkere Einbrüche hinnehmen mussten. – TF

Weitere Links zum Thema:
Hotel & Flug im Paket buchen
Flugpreise vergleichen
Hotelpreise vergleichen

Ähnliche Beiträge