Über 75% der Gran Canarios glauben, dass sie von der Regierung der Kanaren diskriminiert werden

Bild Info: Ein Teil der Studie der Gesellschaft TSA (Técnicos en Socioanálisis SL) im Auftrag von Canarias7. Bild: Canarias7

Gran Canaria – Eine breit angelegte soziologische Studie der Gesellschaft TSA (Técnicos en Socioanálisis SL) kommt zu dem Ergebnis, dass 75,7% der Menschen von Gran Canaria sich von der Regierung um Fernando Clavijo diskriminiert und ungleich behandelt vorkommen. Damit haben fast 8 von 10 Gran Canarios keinen Zweifel, dass die kanarische Gesamtregierung nicht alle Inseln gleich behandelt. Auf Teneriffa, dem Hauptsitz und der Heimat von Fernando Clavijo denken so nur 57,1% der Bevölkerung, also ein deutlich besserer Wert und der kleinste noch dazu. Lediglich La Gomera kommt bei den negativen Werten an den von Gran Canaria heran, hier fühlen sich 73,7% der Menschen ungleich behandelt.

Insgesamt fühlen sich 66,3% der Canarios ungleich behandelt von der Regierung um Fernando Clavijo, ein deutliches Zeichen dafür, dass die Regionalpolitik des Präsidenten nicht funktioniert.

Die Umfrage wurde zwischen dem 19. Februar und 31. März dieses Jahres per Telefon durchgeführt, dabei wurden viele Aspekte abgefragt, um so letztendlich auf das Ergebnis zu kommen, welches wir nun haben.

Das Ergebnis unterstreicht aber auch, dass der derzeitige Kurs der Regierung von Gran Canaria gegenüber der zentralen Regierung der Kanarischen Inseln nachvollziehbar ist, denn Antonio Morales (NC) geht regelmäßig in Konfrontation mit Fernando Clavijo (CC), wie z.B. beim Gasprojekt und den erneuerbaren Energien.

Diejenigen die auf die Frage „Glauben Sie das sie ungleich behandelt werden“ mit Ja antworteten, wurden dann auch noch gefragt, „Welche Insel profitiert am meisten von der Regierung um Fernando Clavijo“? Dabei kam heraus das die meisten (43%) glauben, dass Teneriffa am meisten von der aktuellen Politik profitiere. Die nächste Frage richtete sich dann genau auf das Gegenteilige, „welche Insel ist am stärksten betroffen“? Die Antwort Gran Canaria (22,4%) ist dabei am meisten gefallen. Nur 9,3% glauben, dass es Teneriffa ist.

Die Ergebnisse der einzelnen Fragen zeigen deutlich auf, dass etwas schiefläuft in der aktuellen Politik der Kanarischen Inseln. Die Regierung um Fernando Clavijo sollte sich schleunigst Gedanken machen, wie man den Zusammenhalt auf den Inseln besser stärken könnte und dieses Problem dann auch angehen. – TF

Ähnliche Beiträge