Dertour

Zwischenfall im Gefängnis Juan Grande – 4 Beamte verletzt

Bild Info: Im gefägnis Las Palmas II (Juan Grande) gab es erneut einen Zwischenfall bei dem 4 Beamte verletzt wurden. Bild: Screenshot GoogleMaps

Juan Grande – In der Strafvollzugsanstalt Las Palmas II in Juan Grande (San Bartolomé de Tirajana) gab es einen Zwischenfall bei dem vier Beamte verletzt wurden. Bereits am Mittwoch war es einem Insassen gelungen, der sich im Krankentrakt des Gefängnisses befand, einen Tumult auszulösen. Nach dem Abendessen wurden die Medikamente verteilt, der Gefangene warf ein Radio nach einem Pfleger und einem Beamten, dieser hatte es geschafft den Bereich zu isolieren.

Anschließend kamen weitere vier Beamte zur Hilfe, um die Ordnung wieder herzustellen. Dabei wurden eben diese vier Beamte verletzt. Sie erlitten Prellungen, Erosionen, Kratzer und Schnittwunden. Dem Gefangenen ist es gelungen die Beamten mit einer Spritze und einem Messer zu attackieren.

Immer wieder kommt es im Gefängnis in Juan Grande zu Problemen, die Gewerkschaft der Polizei CSIF kritisiert zu Umstände, denn „seit Jahren prangern wir an, was sich am Mittwoch gezeigt hat: Mangel an Ressourcen, mangelnde Ausbildung und allgemeiner Personalmangel. Jetzt können die Verantwortlichen der Strafvollzugsbehörde sagen, was sie wollen, es gibt genug Fakten“. Gerade Gefängnisbeamte haben seit einer geraumen Zeit einen Konflikt mit dem Arbeitgeber, dem Innenministerium von Spanien. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Einmalige Aktion in Europa: Inhaftierte Terroristen in Gefängnissen, auch auf Gran Canaria, erneut festgenommen, vom 03.10.2018
8 Festnahmen wegen Drogenschmuggels ins Gefängnis Juan Grande, vom 01.07.2018

Ähnliche Beiträge