Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Boot mit 17 Flüchtlingen im Süden von Gran Canaria angekommen

San Bartolomé de Tirajana – Laut Angaben der Notrufzentrale 1-1-2 ist am Samstagmorgen, den 9. Februar 2019 um 10:40 Uhr im Süden von Gran Canaria ein kleines Boot mit 17 Flüchtlingen an Board angekommen. In der Nähe von Montaña Arena wurde das Boot gesichtet und am Strand von Las Carpinteras kam es an. Zuvor sind jedoch zwei Insassen des Bootes schon an Land gegangen und geflüchtet, die restlichen 15 Personen blieben beim Boot. Die beiden geflüchteten wurden aber schnell gefunden und der Gruppe wieder zugeführt.

Gegen 12:15 Uhr waren noch immer Einsatzkräfte vor Ort um den Flüchtlingen zu helfen, über den aktuellen Gesundheitszustand wurde nichts berichtet, also ist davon auszugehen, dass alle Menschen wohlauf sind. – TF

Ähnliche Beiträge

Programm für Karneval Las Palmas 2022 vorgestellt – Keine Parade, aber viele Shows!

admin

Permanente Abschiebungen von Flüchtlingen sorgt für Kritik durch Hilfsorganisationen

admin

Gästezahl der iberischen Halbinsel auf Gran Canaria steigt weiter, bis Jahresende werden 570.000 erwartet

admin