Calimaeinflüsse auf den Kanaren: Las Palmas war gestern der heißeste Ort in Spanien
Bild Info: Ungewöhnlich, in Las Palmas war es am heißseten. Bild: Infos-GranCanaria.com

Calimaeinflüsse auf den Kanaren: Las Palmas war gestern der heißeste Ort in Spanien

Las Palmas – Derzeit ist es auf den Kanaren sehr warm, Einflüsse einer Calima sind noch immer spürbar und laut Wetterfröschen soll dies auch noch anhalten. Gestern gab es den heißesten Tag in Spanien auf Gran Canaria, genauer gesagt wurde in Las Palmas offiziell ein Wert von 31°C ermittelt, dies war um 14 Uhr. Damit war Las Palmas der heißeste Ort in ganz Spanien, eher ungewöhnlich, denn die Stadt hat ein eigenes Mikroklima, welches im Normalfall dazu führt, dass extreme Temperaturen hier nicht so auftreten.

Auf dem zweiten Platz lag im Übrigen die Gemeinde La Victoria de Acentejo (Teneriffa), hier wurde um 14:20 Uhr ein Wert von 30,4°C erreicht. Auf dem dritten Platz reiht sich Tacoronte (Teneriffa) ein, hier gab es um 14:10 Uhr einen Höchstwert von 30,2°C.

Laut AEMET soll es heute auch warm werden, jedoch wohl nicht mehr ganz so heiß wie am gestrigen Tag. Zudem sollen die Windgeschwindigkeiten, hier besonders in den Bergen, etwas zunehmen. Dies wird dann auch für leichte Abkühlung sorgen.

Der Himmel soll im allgemeinen Klar sein und die Sonne wird nahezu überall scheinen. – TF

Ähnliche Beiträge