Eigene Fluggesellschaft der Kanaren für touriste Flüge? Ashotel schlägt dies nun als Schutzmaßnahme vor
Bild Info: Islas Canarias Air - Auf nach Europa? Bild: Zuammenstellung by Infos-GranCanria.com

Eigene Fluggesellschaft der Kanaren für touriste Flüge? Ashotel schlägt dies nun als Schutzmaßnahme vor

Kanarische Inseln – Der Präsident des Hotelverbandes Ashotel (Provinz Teneriffa) bracht einen interessanten Vorschlag auf den Tisch, die Kanaren sollten eine eigene Fluggesellschaft für die Absicherung und Stabilität des Tourismus gründen. Man könnte damit sicherstellen, das Pleiten wie diese von Thomas Cook, AirBerlin und Co. keine sonderlichen Auswirkungen mehr auf den Tourismus der Kanaren hätte. Er schrieb darüber in einem Blog-Beitrag.

Er glaubt auch nicht, dass es ein Problem von „finanzieller Leistungsfähigkeit“ sei, denn man investiert auf den Kanarischen Inseln auch schnell einmal „60 bis 100 Millionen Euro in den Bau von spektakulären Hotels“. Es findet derzeit ein „Modellwechsel im Tourismus“ statt, die großen Reiseveranstalter scheinen so langsam „wie vor Millionen von Jahren die Dinos auch, zu verschwinden“. Daher müsste man hier mitmachen, um sich abzusichern.

Bisher sei das einzige Problem, „die fehlende Einigkeit und Einheit“. Schon nach der SpainAir-Pleite brachte der Verband diesen Vorschlag auf den Tisch, „viele nannten uns verrückt, weil die Gründung einer Fluggesellschaft den Ruin der Hoteliers bedeuten würde, denn die verstehen nichts vom Fliegen“.

Die Pleite von Thomas Cook nimmt der Präsident zum Anlass, diesen Vorschlag nun zu erneuern, es muss zudem nach „schnellen Lösungen gesucht werden, 25% des Tourismus auf den Kanaren hing von Thomas Cook ab“. Wir müssen hier versuchen so viele Arbeitsplätze wie möglich zu sichern. Er fordert dazu auch die Zentralregierung auf, entsprechende Maßnahmen einzuleiten, denn dies betrifft ja das gesamte Land.

Er schrieb aber auch, dass „die Zukunft des Tourismus in unseren Händen liegt“. Daher die eigene Fluggesellschaft, dies könnte ja „mit 10 Millionen Euro Kapital gegründet werden, zunächst mit nur zwei oder drei Flugzeugen, damit die ersten Strecken bedient werden können, danach dann die Expansion“.

Grundlegend scheint die Idee nicht ganz so abwegig zu sein, aber ob dies wirklich klappen könnte ist die Frage, denn wie er schon anmerkte, es fehlt dann immer wieder an der „Einigkeit“. – TF

Weitere Links zum Thema:
Flugpreise vergleichen und sparen

Ähnliche Beiträge