Dertour
Promenade zwischen Arguineguin und Anfi del Mar: Küstenbehörde blockiert das Projekt zunächst
Bild Info: Die geplante Promenade zwischen Arguineguin und Anfi del Mar. Bild: Planung Gemeinde Mogán

Promenade zwischen Arguineguin und Anfi del Mar: Küstenbehörde blockiert das Projekt zunächst

Mogán – Der zweite Bauabschnitt der Promenade zwischen Anfi del Mar und dem Bereich Marañuelas steht auf der Kippe, denn die spanische Küstenbehörde hat eine Veränderung des Projektes angefordert. Der Wellenbrecher zum Schutz des Strandabschnittes müsste angepasst werden, erst danach seien die Behörden der Kanaren wieder berechtigt entsprechende Genehmigungen zu vergeben. Es geht letztendlich um die Abmessungen des Wellenbrechers, damit soll sichergestellt werden, dass die vorhandene Menge Sand am Strand erhalten bleibt.

Die Bürgermeisterin von Mogán, Onalia Bueno hat bereits reagiert und man sucht nach entsprechenden Lösungen, um die geforderten Voraussetzungen zu erfüllen. Denn dieses Projekt sei wichtig, „um die Qualität des touristischen Angebotes zu erhöhen“. Wie lange der Prozess nun dauern wird, ist unklar. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Promenade zwischen Arguineguin und Anfi del Mar – 2. Abschnitt könnte so aussehen, vom 14.07.2019

Ähnliche Beiträge