Dertour

Hiperdino sprengt erstmals 1 Milliarde € beim Jahres-Umsatz

Bild Info: Hiperdino ist auf den Kanaren in fast jedem Ort präsent. Bild: Screenshot Google Maps

Kanarische Inseln – Das größte Unternehmen der Kanarischen Inseln, was die Anzahl der Mitarbeiter betrifft, Hiperdino hat erstmals einen Umsatz von über 1 Milliarde Euro in einem Jahr eingefahren. Das Jahr 2018 markierte diesen historischen Wert für das Unternehmen. Damit hat das Unternehmen in etwas mehr als fünf Jahren den Umsatz um das doppelte anheben können. Diese Zahl wurde gestern vom Unternehmen beim traditionellen Jahres-Essen mit den Lieferanten auf Teneriffa bekannt gegeben, daran nahm auch der Wirtschaftsminister der Kanarischen Inseln teil.

Hiperdino hat nach eigenen Angaben einen Marktanteil von 25,6% erreicht und rechnet für den Jahresabschluss 2019 sogar mit 1,06 Milliarden Euro Umsatz. „Dies wird sich direkt auf die lokale Wirtschaft auswirken“, so das Unternehmen. Man hob zudem hervor, dass bei Hiperdino die kanarischen Produkte im Schnitt „5% billiger sind als bei der Konkurrenz“.

Insgesamt betreibt das Unternehmen 226 Filialen auf den Kanarischen Inseln, darunter die Hiperdinos, SuperDinos und Hirperdino Express. Viele der Filialen werden nach und nach renoviert und saniert um die Effizienz und das Consumer-Erlebnis zu verbessern. Im laufenden Jahr will das Unternehmen noch 10 weitere Zentren eröffnen und 17 Standorte erneuern, dies soll rund 60 Millionen Euro kosten. Zudem soll der neue Online-Shop einen „qualitativen Sprung im Einkaufserlebnis“ gewährleisten. Damit sollen auch Gebiete versorgt werden können, in denen es keine Filiale gibt. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Inklusion am Arbeitsplatz – DinoSol ist auf den Kanaren damit ganz weit vorn, vom 15.12.2018
Zuwachs bei Unternehmen auf den Kanaren: Höchster Stand jemals – Aber nur 40% haben Angestellte, vom 03.09.2018

Ähnliche Beiträge