WTM 2019 – Brexit und Pleite von Thomas Cook sind die Hauptthemen
Bild Info: Der Stand der Kanaren auf dem WTM 2019. Bild: Gobierno de Canarias

WTM 2019 – Brexit und Pleite von Thomas Cook sind die Hauptthemen

Kanarische Inseln – In den kommenden Tagen findet in London wieder der World Travel Market (WTM) statt, eine der wichtigsten Messen für Tourismus der Welt. Natürlich sind die Kanarischen Inseln auch wieder dabei. Die Themen Brexit und Insolvenz von Thomas Cook sind hier das Hauptthema, man will den WTM dazu nutzen, die Kanaren als sichere und stabile Reisedestination zu präsentieren. Dazu wurde die Kampagne „was auch immer passiert, Freunde bleiben Freunde“ ins Leben gerufen. Damit will das kanarische Tourismusministerium erinnern, dass für die Briten die Kanarischen Inseln immer da beliebteste Reiseziel waren und bleiben werden eben egal was passiert.

Unterdessen wurde bekannt, dass das chinesische Konglomerat FOSUN die Marke Thomas Cook für rund 12,75 Millionen Euro aus der Insolvenzmasse des Unternehmens gekauft hat. Man will die Marke dazu nutzen, um weiterhin Paketurlaub auf der ganzen Welt zu verkaufen, dies bedeutet also, dass der Name Thomas Cook wohl weiterhin auf dem Reisemarkt vorhanden sein wird.

Das Ministerium rechnet für das laufende Jahr damit, dass die Zahl der britischen Gäste auf den Kanarischen Inseln in einem gleichen Mengenbereich enden könnte wie das letzte Jahr. Man rechnet mit etwa 5 Millionen Gästen aus dem Königreich. Das sind etwa 30% aller Touristen auf den Kanarischen Inseln.

Einige Treffen wurden auch schon bekannt gegeben, so will man sich mit dem deutschen Veranstalter Tui treffen, um die Sitzplatzkapazität für Flüge auszuhandeln, im kommenden Jahr sollen es etwa 20% mehr werden, die TUI anbietet. Auch mit Jet2, EasyJet und British Airways werden Treffen stattfinden, was bei diesen Treffen dann genau herauskommen wird, das muss abgewartet werden.

Der Stand der Kanarischen Inseln wird etwa 800 Quadratmeter groß sein und die Teilnahme kostetet die Inseln rund 225.000 €. Es werden rund 350 Fachleute von den Kanarischen Inseln an diversen Treffen auf dem WTM teilnehmen um für das kommende Jahr das Bestmögliche herauszuholen. – TF

Weitere Links zum Thema:
Reise nach Gran Canaria buchen

Ähnliche Beiträge