Zahl der Aarbeitslosen auf den Kanaren im Oktober 2019 um 2,74% gestiegen
Bild Info: Die Schlangen bei dem Ämtern wurden wieder etwas länger. Bild: Archiv

Zahl der Aarbeitslosen auf den Kanaren im Oktober 2019 um 2,74% gestiegen

Kanarische Inseln – Im vergangenen Oktober ist die Zahl der Arbeitslosen auf den Kanarischen Inseln um 5.602 Personen gestiegen, verglichen mit September 2019. Dies entspricht einem Anstieg von 2,74%. Im Jahresvergleich mit Oktober 2018 stieg die Zahl der Menschen ohne Job um 0,98%. Damit sind derzeit 210.131 Personen auf den Kanarischen Inseln ohne Anstellung.

Teilt man die Statistik nach Provinzen auf, so stieg in der Provinz Las Palmas die Zahl der Arbeitslosen um 2,5% (2.639 Menschen) verglichen mit September und um 0,26% verglichen mit dem Vorjahresmonat. In der Provinz sind derzeit 108.264 Menschen ohne Anstellung. In Santa Cruz de Tenerife stieg die Zahl der Menschen ohne Job um 3% (2.963 Personen) verglichen mit dem Vormonat und im Jahresvergleich um 1,74%. Demnach sind in der Provinz aktuell 101.867 Menschen ohne Anstellung.

Nach Geschlechtern aufgesplittet sind noch immer die Frauen am meisten von der Arbeitslosigkeit betroffen, insgesamt sind es 119.133 Frauen ohne Job, bei den Männern sind es „nur“ 90.998. Im Alter bis 25 Jahre befinden sich derzeit 14,757 Menschen ohne Anstellung.

Der Dienstleistungssektor ist natürlich noch immer der Sektor mit den meisten Arbeitslosen, hier werden 158.820 zu sortiert, gefolgt von der Baubranche mit 20.556 Personen ohne Job. In der Industrie fehlen demnach 8.135 Stellen und in der Landwirtschaft 4.495. In der Gruppe ohne vorherige Beschäftigung befinden sich aktuell 18.125 Personen.

Schaut man auf die Zahl der Arbeitslosen Ausländer, findet man 20.682 Personen in der aktuellen Statistik des Arbeitsministeriums. Davon sind 15.534 Menschen dem Dienstleistungssektor angehörig. – TF

Ähnliche Beiträge