Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren zum Jahresende 2018 deutlich gesunken

Bild Info: Bei den Arbeitsämtern auf den Kanaren sind immer weniger Menschen registriert. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Die Zahl der Arbeitslosen auf den Kanarischen Inseln lag am Jahresende bei 207.015 Personen. Damit erreichten die Inseln einen Rückgang von 1,41% (2,960 Personen) verglichen mit Ende November 2018. Die Jahresbilanz fällt auch nicht so schlecht aus, denn verglichen mit dem Jahr 2017 sank die zahl der Arbeitslosen auf den Kanarischen Inseln um 4,2%.

In der Provinz Las Palmas sind die meisten Menschen Arbeitslos gemeldet, insgesamt sind es hier 107.656 Personen, auch hier gab es zum Vorjahr einen deutlichen Rückgang von 4,41% und zum Vormonat immerhin von 1,35%. Damit sank in dieser Provinz die Arbeitslosigkeit am stärksten. Auf der Insel Gran Canaria gab es sogar einen noch höheren Rückgang, hier sank die Zahl der Arbeitslosen sogar um 4,93%, derzeit gibt es auf Gran Canaria 88.974 Menschen ohne Job.

Die Provinz Santa Cruz de Tenerife kann erstmals seit Ewigkeiten eine Zahl von unter 100.000 Arbeitslosen vermelden, hier waren zum Jahresende 99.359 Personen registriert, ein Rückgang von 1.492 Personen zu November (-1,48%) macht dies möglich. Auf das Jahr gesehen sank hier die Arbeitslosigkeit um 3,97%.

Alles in Allem lief das Arbeitsjahr auf den Kanarischen Inseln recht gut, wollen wir hoffen, dass dieser Trend weiter anhalten wird. – TF

Ähnliche Beiträge