Dertour
3 Inseln der Kanaren treten ab Montag in Phase 3 der Lockerungen ein
Bild Info: Die neuen Phase ab dem 1. Juni 2020 - BILD: Regierung Spanien

3 Inseln der Kanaren treten ab Montag in Phase 3 der Lockerungen ein

Kanarische Inseln – Auf der gestrigen Pressekonferenz des Gesundheitsministers Salvador Illa wurde bekannt gegeben, dass die Inseln El Hierro, La Gomera und La Graciosa ab dem kommenden Montag (1. Juni 2020) in die dritte Phase des Lockerungsplanes eintreten werden, es ist zugleich die letzte Phase dieses Planes. Die anderen Inseln, Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura werden voraussichtlich noch eine Woche in Phase 2 bleiben. Damit erfüllten sich die Erwartungen der Regierung der Kanaren, die am letzten Montag diesen nächsten Schritt beantragt hatte.

Auf den drei Inseln, die nun noch einen Schritt weitergehen, gab es weder in Phase 1 noch in Phase 2 irgendwelche neuen Fälle mit COVID-19. Zudem wurden die zwei Inseln La Gomera und El Hierro medizinisch aufgerüstet, das Panther-Grifols-System kann im Zweifelsfall bis zu 750 PCR-Tests pro Tag durchführen und daher müssen keine proben mehr nach Teneriffa geschickt werden. Zuätzlich wurden alle medizinischen Reserven auf ein Maximum aufgestockt und es gibt Notfallpläne für einen neuen Ausbruch, sodass auch größere Mengen an Patienten behandelt werden könnten.

Wir warten nun darauf, ob die anderen Inseln in der darauffolgenden Woche, also dem 8. Juni, dann ebenfalls in Phase 3 eintreten können. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge