TUI Fly Header Banner
Dertour
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Corona-Ampel Kanaren: Teneriffa weiter ROT und La Gomera weiter GELB
Bild Info: Aktuelle Corona-Ampel der Kanaren - BILD: SCreenshot

Corona-Ampel Kanaren: Teneriffa weiter ROT und La Gomera weiter GELB

Kanarische Inseln – Das Gesundheitsministerium hat das Ampelsystem für die härteren Maßnahmen neu bewertet und entsprechend die Seite überarbeitet. Wie bereits angekündigt, bleiben die gesonderten Maßnahmen für Teneriffa bis zum 10. Januar in Kraft. La Gomera würde nach aktueller Bewertung normalerweise auf die Stufe GRÜN herabgesetzt werden, da das Gesetz aber einen 14-Tägige Ampelschaltung vorsieht bleibt La Gomera bis zum 09. Januar 2021 auf der bisherigen Stufe GELB. Die Inseln El Hierro, La Palma und Lanzarote, Gran Canaria und Fuerteventura stehen weiter auf Grün.

Die Maßnahmen werden nun nicht nur noch anhand der 7-Tage-Inzidenz festgelegt, sondern auch anhand der 7-Tage-Inzidenz bei Senioren und anhand der Auslastung der Intensivbetten sowie Coronapatienten in normalen Betten in den Krankenhäusern der jeweiligen Inseln. Auch wird bewertet wie gut die Rückverfolgbarkeit auf den einzelnen Inseln noch möglich ist. Die 14-Tage-Inzidenz wird wie die 7-Tage-Inzidenz ebenfalls mit einkalkuliert. Die Berechnung der Warnstufen wurde also deutlich “verkompliziert”.

Teneriffa hat eine 7-Tage-Inzidenz von 94,02 (ROT) und bei den Senioren von 88,14 (BRAUN). 21,43 % der Intensivbetten sind mit Coronapatienten belegt (ROT). La Gomera hat eine 7-Tage-Inzidenz von 41,85 (GELB) und bei den Senioren 43,12 (GELB), 0 % der Intensivbetten sind belegt (GRÜN). Alle Werte zu allen Inseln finden Sie in diesem PDF.

Was bedeuten die Stufen?

Hier finden Sie eine Auflistung für die aktuellen gesonderten Maßnahmen für Teneriffa, die nichts mit der aktuellen Ampel zu tun haben! Ansonsten gilt folgendes:
Stufe Grün – Maximale Personenzahl 10, in den Gemeinschaftsräumen der Arbeitsplätze (Toiletten, Büro, Besprechungsräume usw.) maximal 75 %, ansonsten bleibt alles, wie im Gesetz zur “neuen Normalität auf den Kanaren” beschrieben.

Stufe Gelb (neu) – Maximale Personezahl 6, in den Gemeinschaftsräumen der Arbeitsplätze (Toiletten, Büro, Besprechungsräume usw.) maximal 50 %, Gastro auf 50 % reduziert (innen) und 75 % (außen), Schließungszeit Gastro 0:00 Uhr. Nachts

Stufe Rot – Maximale Personenzahl 4, in den Gemeinschaftsräumen der Arbeitsplätze (Toiletten, Büro, Besprechungsräume usw.) maximal 33 %, Gastro auf 33 % reduziert (innen) und 50 % (außen), Schließungszeit 0:00 Uhr. Alle nicht wesentlichen Dienstlsistungen müssen um 23 Uhr schließen. Ausgangssperre in der Nacht ist möglich.

Braune Ampel (neu) – Maximale Gefahr! Zusätzliche Maßnahmen, wie auf Teneriffa aktuell (siehe oben) noch gültig, könnten eingeführt werden!

Für das einfache Verstehen wird eine Ampel genutzt. Die Inseln die mit den härteren Maßnahmen belegt sind, werden in Rot gezeigt und die anderen in Grün. Neben den Ampeln steht das Datum, bis wann die härteren Einschränkungen für diese Inseln gelten. – TF

Weitere Artikel zu dem Thema:
Corona-Ampel Kanaren: Teneriffa weiter ROT und La Gomera GELB (neu), der Rest auf GRÜN, vom 24.12.2020
Corona-Ampel der Kanaren: Teneriffa weiter ROT, La Gomera ebenfalls auf ROT, vom 18.12.2020
Corona-Ampel für Teneriffa weiter auf ROT – Nächtliche Ausgangssperre verlängert, vom 11.12.2020
Corona-Ampel Kanaren: Teneriffa weiter auf ROT zudem härtere Maßnahmen für alle Inseln!, vom 04.12.2020
Corona-Ampel Kanaren: Teneriffa erneut verlängert auf Stufe ROT bis 10.12.2020, vom 27.11.2020
Corona-Ampel Kanaren: Teneriffa bleibt bis mind. 4. Dezember auf Rot!, vom 20.11.2020
Rote Corona-Ampel auf Teneriffa bis 27. November 2020 verlängert, vom 13.11.2020
Rote Corona-Ampel auf Teneriffa bis 20. November 2020 verlängert, vom 06.11.2020
Rote Corona-Ampel der Kanaren weiterhin nur für Teneriffa, vom 31.10.2020
Rote Corona-Ampel weiterhin für Teneriffa aktiv, vom 23.10.2020 (inkl. weiterer Artikel als Archiv)
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Quellenangabe :Gesundheitsministerium der Kanaren

Ähnliche Beiträge