Dertour
Flughäfen laut AENA auf die “neue Normalität” eingestellt
Bild Info: Flughafen Gran Canaria - BILD: IGC

Flughäfen laut AENA auf die “neue Normalität” eingestellt

Spanien – Ab dem kommenden Montag kann man nach Spanien einreisen. Die Flughäfen sind auf die neuen Vorgaben eingestellt, dies teilte AENA heute mit. Es werden noch intensivere Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt und die Messung der Temperatur von jedem Passagier wird über Wärmebildkameras erfolgen, alles so, das die Gäste bei der Ankunft nicht gestört werden.

Das Warteschlangenmanagement in den Flughäfen wurde angepasst. Es wird eine maximale Kapazität geben und markierte Wege, denen man folgen muss. Natürlich mit entsprechenden Abstandsregeln und Maskenschutz. Alles wird nicht nur durch Markierungen auf dem Boden signalisiert, sondern auch durch Abtrennung und mit Informations-Bildschirmen unterstützt.

Passagiere, die von internationalen Flughäfen nach Spanien einreisen müssen ein Formular ausfüllen, damit die Gesundheitsbehörden zu jedem Zeitpunkt die Passagiere im Land verfolgen können. Dies dient besonders dazu, im Fall einer Infektion alle möglichen Kontakte zu lokalisieren.

Wie es letztendlich mit Tests auf COVID-19 aussieht, ist noch nicht klar. Dr. Simon sprach sich aber gegen flächendeckende Tests aus, denn dies würde sowohl den Komfort als auch die Leistungsfähigkeit der Flughäfen so stark beeinflussen. Er schloss aber nicht aus, dass Tests grundsätzlich ein Thema sind. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren
13 Fluggesellschaften planen bisher für Juli 2020 mit Gran Canaria, vom 15.06.2020

Weitere Links zum Thema:
Flugpreise vergleichen und sparen!

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge