TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Torres zum Impfstart am Sonntag: “Es ist der Anfang vom Ende”
Bild Info: Torres bei einer Pressekonferenz - BILD: Pressestelle Kanaren

Torres zum Impfstart am Sonntag: “Es ist der Anfang vom Ende”

Kanarische Inseln – Auf einer Pressekonferenz nach dem Treffen des Ministerrates hat Inselpräsident Torres heute erklärt, wie die Logistik bezüglich der Impfungen gegen COVID-19 auf den Kanarischen Inseln ablaufen sollen. Er wurde vom Leiter der Epidemiologie der Kanaren, Amós García begleitet. Am Sonntag startet die Impfkampagne und die erste Impfung überhaupt wird auf Teneriffa verabreicht. „Der Coronavirus-Impfstoff gibt uns Hoffnung für 2021. Die Impfstoffe werden sehr früh am Flughafen Teneriffa Nord eintreffen und von dort mit Hubschraubern auf alle Inseln verteilt“, erklärte der Präsident.

„Die erste Phase wird sich auf die Altenheime der Inseln, die am stärksten gefährdeten Menschen, die Fachkräfte in diesen Zentren und anschließend auf den Rest des Gesundheitspersonals konzentrieren“. Er dankte auch den „vielen Angehörigen der Gesundheitsberufe, die sich an einem eigentlich freien Tag, wie dem kommenden Sonntag, freiwillig gemeldet haben, um an diesem historischen Tag für unser Land zu arbeiten“.

169.000 Dosen bis März

„Bis März werden wir 169.000 Dosen bekommen haben und wir hoffen, dass wir vor dem Sommer 70 % der Bevölkerung der Kanaren impfen lassen konnten. Wenn alles gut geht, wird das Jahr 2021, das Jahr des Sieges über COVID-19 sein“, so Torres optimistisch. Aber er mahnte auch weiterhin zur Umsicht, denn es geht noch immer darum Leben zu retten. Mehr Krankenhausaufenthalten müssten vermieden werden, um die Schutzbedürftigen und Angestellten im Gesundheitswesen weiter zu schützen.

Der Chef der Epidemiologie, Amós García betonte seinerseits, dass dies ein „historischer Tag für die Kanaren sein wird“. Er wollte auch jeden Zweifel an dem Impfstoff ausräumen. „Ich weiß, dass ein Teil der Bürger noch zögert, es gibt Menschen, die Zweifel an dem Impfstoff haben. Ich verstehe diese Zweifel in Zeiten von so großer Unsicherheit, aber wir müssen diese Frage als Gesundheitsexperten und Spezialisten lösen. Die Entwicklungszeit des Impfstoffes wurde vielfach infrage gestellt, aber es ist ein Verdienst, dass dies nur in einem Jahr gelungen ist. Es ist ein komplexer Prozess, aber wir können feiern, dass wir dieses Wochenende die Canarios mit aller Sicherheit und Hoffnung impfen können. Ich freue mich darauf, geimpft zu werden“, so García.

Der Anfang vom Ende

Torres beendete die Pressekonferenz als er nochmals sagte, dass „der Sonntag aufgrund der Ankunft des Impfstoffes auf den Kanarischen Inseln ein historischer Tag ist, aber wir müssen weiter mit dem Virus leben, bis wir es beenden können. Deshalb bitte ich die Bevölkerung um äußerste Vorsicht. Der Impfstoff ist der Anfang vom Ende, aber es hängt von uns allen ab, dass Ende eher früher als später zu erreichen“. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Ein Impfpass für COVID-19 wird jedem geimpften ausgehändigt, vom 21.12.2020
Coronamaßnahmen & Impfung halten Grippe von Kanaren derzeit fern, vom 20.12.2020
COVID-19 Impfung beginnt in Spanien und auf den Kanaren bereits am 27. Dezember!, vom 18.12.2020
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Quellenangabe :Pressekonferenz Torres

Ähnliche Beiträge

TUI Mini Bannare