Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesellschaftNews

125 Arbeitslose werden in San Bartolomé vde Tirajana von der Gemeinde angestellt

San Bartolomé de Tirajana – Die touristische Gemeinde im Süden von Gran Canaria kann 125 Arbeitslose einstellen, um gemeinnützige Arbeiten in der Gemeinde zu erledigen. Dafür wurde eine Summe in Höhe von 1.428.188,37 Euro an die Gemeinde überwiesen. Das Geld stammt von der kanarischen Regierung sowie der spanischen Regierung und aus EU-Fördertöpfen. Die Summe wird auf drei Projekte aufgesplittet. SBT Avanza, SBT Nueva Oportunidad und Fórmate sind die Namen der Projekte.

SBT Avanza wurde ins Leben gerufen, um die Armut in der Gemeinde zu beseitigen sowie eine nachhaltige Förderung zu etablieren. Das Projekt ist mit der Agenda 2030 verbunden, welche menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges Wirtschaftswachstum fördert. Hauptziel des Projektes sind gemeinnützige Aufgaben. Zu diesem Zweck werden hierfür 63 Menschen angestellt, darunter Sozialarbeiter, Rettungsschwimmer, Maler, Maurer, Bauarbeiter, Elektriker, Gartenarbeiter und Reinigungs-, sowie Verwaltungspersonal. Die Gesamtsumme in diesem Projekt liegt bei 757.331,91 Euro.

SBT Nueva Oportunidad ist ein Programm, welches im Rahmen der „neuen Beschäftigungsmöglichkeiten für Arbeitslose infolge der Corona-Pandemie“ ins Leben gerufen wurde. Ziel des Projektes ist es, einen Beitrag zur Verbesserung der öffentlichen Dienste der Gemeindeverwaltung sowie der städtischen Umwelt und Grünflächen der Gemeinde zu erreichen. Dafür werden insgesamt 25 Personen angestellt, darunter Sozialarbeiter, Verwaltung, Sozialpädagoge, Touristeninformanten, soziokultureller Animator, Musiklehrer, Computertechniker, Maler, Maurer und Bauarbeiter. Die Gesamtsumme in diesem Projekt liegt bei 401.699,44 Euro.

Beim Projekt Fórmate geht es um Weiterbildung für drei Monate. 37 Arbeitslose werden dafür ausgewählt, diese sollen ihre Fähigkeiten Verbessern. Dabei wird ein duales System angewendet mit drei tagen pro Woche, an denen eine Tätigkeit ausgeübt wird und zwei Tagen pro Woche für Theorie. Die Gesamtsumme in diesem Projekt liegt bei 269.157,02 Euro.

Die zuständige Gemeinderätin von San Bartolomé de Tirajana, Elena Espino Santana dankte allen beteiligten Verwaltungen, die diese Projekte ermöglichen. So könne in der Gemeinde eine bessere Basis für etwa 100 Familien geschaffen werden. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

1,7 MIO € Umbau am Playa Sardina del Norte fast abgeschlossen

admin

Spanien zahlt 21,35 Millionen Euro Fördergeld an die Kanaren für die touristischen Gebiete

admin

7. Testspiel: UD Las Palmas gewinnt in Telde 5:2

admin