TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
84% aller Anträge auf das IMV (spanisches Hartz 4) wurden auf den Kanaren abgelehnt

84% aller Anträge auf das IMV (spanisches Hartz 4) wurden auf den Kanaren abgelehnt

Kanarische Inseln – Das spanische Hartz 4, das sogenannte IMV, kommt auf den Kanaren kaum an. Das zuständige Ministerium für Inklusion, soziale Sicherheit und Migration hat bisher 84 % aller Anträge von den Kanaren abgelehnt. Insgesamt wurden rund 43.000 Anträge auf das IMV gestellt, aber nur 6.916 Anträge wurden bisher genehmigt. Damit liegen die Kanaren deutlich über dem Schnitt in Spanien, was die Zahl der Ablehnungen betrifft.

Der Direktor für soziale Gerechtigkeit der Kanaren, Javier Bermúdez, erklärte dies so, dass es einerseits auf verschiedene Änderungen eines Gesetzes zurückgeht, „welches angepasst wird, wenn ein Fehler entdeckt wird“. Zum anderen beinhaltet das Antragsverfahren neben diversen Anforderungen auch die Prüfung der Einkommensverhältnisse und Vermögenswerte der Antragssteller des letzten Jahres. „Wir müssen bedenken, dass wir auch über einen staatlichen Vorteil sprechen“.

Die regulatorischen Entwicklungen und das bürokratische Labyrinth wirken sich daher negativ auf die Umsetzung aus, obwohl es auch Sicht des Direktors, „trotzt der Tatsache, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet sind, eine beispiellose Initiative ist, die sich bereits bewährt hat“. Er versicherte, dass es in den „kommenden Jahren notwendig sein wird, dass System für schutzbedürftige Personen zu stärken, und die öffentlichen Verwaltungen müssen ihnen Hilfe garantieren, wenn es an nötigsten ist“. Daher will man sicherstellen, dass die Anforderungen, die für den Zugang zu dieser staatlichen Leistung gestellt werden, nicht zu „Hindernissen“ werden.

Auf den Kanarischen Inseln gibt ja noch das sogenannte PCI (Prestación Canaria de Inserción), eine zusätzliche Finanzhilfe für Familien in Not. Damit dieses ausgezahlt werden kann ist es nicht notwendig, dass das IMV genehmigt wurde oder die Anträge monatelang nicht bearbeitet werden. So „können wir sicherstellen, dass der wirtschaftliche Bedarf gedeckt wird“. Nach neusten Daten erhalten 7.357 Haushalte auf den Inseln dieses PCI, 700 Familien erhalten eine Kombination aus beiden Finanzhilfen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Spaniens Haushaltsplan 2021 vorgestellt – Höhere Steuern & mehr Sozialleistungen, vom 27.10.2020
Ab Juni 2020 kommt das IMV in Spanien, es ähnelt dem Hartz 4 von Deutschland, vom 30.05.2020

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

TUI Mini Bannare