Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitik

Ciudadanos schlug Misstrauensantrag gegen Gran Canarias Präsidenten Antonio Morales (NC) vor

Gran Canaria – Die politische Fraktion Ciudadanos hat am heutigen Freitag bei der Plenarsitzung des Cabildo de Gran Canaria der PSOE vorgeschlagen einen Misstrauensantrag gegen Inselpräsidenten Antonio Morales durchzuführen, die zwei Stimmen von Ciudadanos wären der PSOE sicher, so erklärte es der Sprecher der Partei, Ruymán Santana. Auslöser dieses Vorschlages war ein Disput der an der Regierung beteiligten Parteien bezüglich des Philharmonie-Orchesters von Gran Canaria (OFGC). Die PSOE ist Juniorpartner der NC in der Inselregierung von Gran Canaria.

Santa wandte sich direkt an den stellvertretenden Inselpräsidenten Miguel Ángel Pérez del Pino (PSOE) und lud diesen ein, „gegen jeden vorzugehen, von dem Er glaube, dass derjenige die Dinge innerhalb der OFGC-Stiftung unangemessen handhabt“. Er fügte hinzu, dass Ciudadanos bereit wäre, „eine neue Regierung unter Leitung der PSOE zu unterstützen“, sofern die Vorsitzende Isabel Mena die Präsidentschaft übernehmen würde. „Damit hätte Gran Canaria den ersten sozialistischen Präsidenten der Geschichte“, so Santa weiter.

Sollte der Vorschlag nicht angenommen werden, sei dies auch in Ordnung, allerdings wäre es dann besser, „mit der Regierung zu brechen und als PSOE in die Opposition zu wechseln“, so Santana abschließend.

Die PSOE hat sich noch während der Plenarsitzung klar gegen diesen Vorschlag positioniert und sich von Ciudadanos weiter distanziert. Antonio Morales muss also zunächst nicht um sein Amt fürchten. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Meinungen – WC-Anlagen an den Sträden & Dünen von Maspalomas und Playa del Inglés

admin

Beach Handball Turnier am Las Canteras in Las Palmas

admin

1 Million Euro Bußgeld für den Ölkonzern DISA festgelegt

admin