Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Mord auf offener Straße in Vecindario nach Raubüberfall?

Vecindario – Laut Berichten der Polizei und der Notrufzentrale 1-1-2 wurde am gestrigen Abend in Vecindario ein 48-jähriger Mann aus Marokko zu Tode geprügelt. Um ca. 18:50 Uhr soll sich die Tat in der Calle Tejina ereignet haben. Das Opfer lebte dort in einem besetzten Haus und wurde von einem spanischen Staatsbürger getötet. Laut Polizeiquellen soll das Opfer zuvor angeblich einen Raubüberfall begangen haben, der Täter folgte dem Opfer daraufhin und griff dieses an und prügelte auf den Mann ein, bis dieser verstarb.

Laut Polizeiquellen wurde der mutmaßliche Täter bereits verhaftet. Die Notrufzentrale meldet, dass man zum oben genannten Zeitpunkt einen Anruf erhalten hatte, dass ein Mann, der eine schwere Kopfverletzung habe, medizinische Hilfe benötigen würde. Diese soll der Mann aufgrund eines Angriffs mit einem stumpfen Gegenstand erlitten haben.

Entsprechende Rettungskräfte, nebst Polizei, wurden zur Tatstelle entsendet. Die Rettungskräfte stellten einen Herz-Kreislaufstillstand fest und versuchten die Reanimation, welche nicht glückte. Es blieb nur, den Tod zu bescheinigen.

Der mutmaßliche Täter, so die Polizei, hat ein ähnliches Verbrechen bereits im Jahr 2003 begangen. Damals hat er in einer Diskothek in El Doctoral eine Person getötet. Genaue Details zu dem jetzigen Opfer gibt es nicht, die Polizei versucht noch zu ermitteln, wer die Person genau war. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Lotterie „El Niño“ bringt 4,5 MIO € auf die Kanarischen Inseln

admin

Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren im Januar 2022 um 2,15% gestiegen

admin

Neuer Zugang zum Strand von Playa del Inglés für Menschen mit Zugänglichkeitsproblemen

admin