Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Natur & UmweltNews

Alle Genehmigungen da! Grundsteinlegung für Entsalzungswerk des Salto de Chira kommende Woche!

Gran Canaria – Die Wasserbehörde von Gran Canaria hat nun auch an Red Electrica Espannola (REE) die Genehmigung für den Bau der Entsalzungsanlage, die für das Pumpkraftwerk „Salto de Chira“ benötigt wird, erteilt. Damit können die Bauarbeiten jederzeit beginnen. Auch wurde die Konzession für das Pumpkraftwerk selbst erteilt, damit steht behördlich diesem Megaprojekt nichts mehr im Wege. In der kommenden Woche sollen die Bauarbeiten dann auch bereits starten.

Antonio Morales (BC), der Inselpräsident von Gran Canaria, erklärte heute: „Es gibt kein Hindernis mehr“. Alle notwendigen Strukturen und Elemente für das Projekt können jetzt realisiert werden. Das Projekt hat alle Verwaltungsanforderungen sowie Umweltanforderungen durchlaufen und bestanden. Für Morales ist es ein Projekt zum Rühmen, denn „es gibt kein vergleichbares Projekt auf der ganzen Welt“, meinte der Präsident. Er spielt darauf an, dass mit dem Kraftwerk etwa 50 bis 70 % des Strombedarfs von Gran Canaria abgedeckt werden, völlig CO₂-neutral.

Morales erklärte nochmals, welche Vorteile das Entsalzungswerk auch für die Landwirtschaft von Gran Canaria mit sich bringt. Der Überschuss von 750.000 Kubikmeter Wasser pro Jahr soll der Landwirtschaft zugutekommen.

Die Lizenz für REE soll 25 Jahre gelten und auf maximal 75 Jahre verlängert werden können. Jährlich muss REE 6,42 Millionen Euro an Lizenzgebühren an die Wasserbehörde zahlen. Bis zur Inbetriebnahme zahlt REE 0,5 Millionen Euro pro Jahr an Gebühren.

Zur Grundsteinlegung des Entsalzungswerkes in El Pajar wird die spanische Ministerin für ökologischen Wandel und demografische Herausforderung, Teresa Ribera sowie der kanarische Präsident Torres erwartet. Natürlich wird auch die Präsidenten von REE, Beatriz Corredor sowie Inselpräsident Morales und die Bürgermeister von Mogán und San Bartolomé de Tirajana an der Aktion teilnehmen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
EU lehnt erneut eine Einmischung beim Pumpkraftwerk „Salto de Chira“ ab, vom 05.02.2022
Verzögerungen beim Baustart für Entsalzungsanlage des Pumpkraftwerks Salto de Chira erzwungen, vom 26.01.2022
Finale Baugenehmigung für Pumpkraftwerk Salto de Chira erteilt, vom 16.12.2021
Bürgerbewegung „Sí al Salto de Chira“ unterstützt Pumpkraftwerk, vom 07.10.2021 (inkl. weiterer Artikel als Archiv)

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Mit etwas Glück kommen in diesem Jahr die neuen Strandkioske endlich zum Einsatz

admin

Unfallopfer beim Unfallort vergessen, erst 14 Stunden später entdeckt!

admin

200 € für den nächsten Urlaub auf El Hierro vom Tourismusministerium der Kanaren

admin