Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaft

Bus mit WC, Dusche & Arztservice für Obdachlose auf Gran Canaria gestartet

Gran Canaria – Seit dem gestrigen Freitag gibt es auf Gran Canaria ein neues Projekt, den sogenannten „Guaguaseo“. Dabei handelt es sich um einen umgebauten Bus, der im Inneren für obdachlose Menschen ein Badezimmer nebst Toiletten bereitstellt. Zudem gibt es an Board einen Friseur und Maniküre-Service. Auch medizinische Versorgung soll über den „GuaGuaseo“ bereitgestellt werden. Ein Projekt, welches nicht notwendig wäre, wenn es der Gesellschaft gutgehen würde.

Die zuständige Ministerin für soziale Rechte der Kanaren, Noemí Santana (Podemos), erklärte gegenüber den Medien dieses Projekt. Die Leitung des Projektes übernimmt der gemeinnützige Verein „Oportunidades de Vida“. Laut Santana geht „es darum, die Menschen mit den größten Schwierigkeiten zu erreichen, wie beispielsweise Obdachlose. Auf diese Weise erhalten sie die Möglichkeit, sich selbst zu waschen und wohl zu fühlen“.

Die allgemeinen Kosten des Projektes werden mit 50.000 Euro angegeben, ohne den Bus, den das Cabildo dafür zur Verfügung stellt. Einen solchen Dienst gibt es bereits auf Fuerteventura, dort sei es erfolgreich und daher entschied man sich, diesen Service auf Gran Canaria zu starten.

„Es ist offensichtlich, dass dieser Bedarf auf allen Inseln gedeckt werden muss. Wir sind uns bewusst, dass dieses Problem der Obdachlosigkeit auf allen Inseln besteht, und wir hoffen, dass der Dienst auf das gesamte Archipel ausgedehnt werden kann“, so Santana. Das Ziel sei es wohl, 3.000 Menschen auf den Kanarischen Inseln so zu erreichen.

Im unteren Teil des Busses soll sich zudem ein Lager befinden, welches mit Kleidung gefüllt werden wird. So stehen den Obdachlosen auch neue Kleidungsstücke zur Verfügung, wenn diese benötigt werden.

Auch wenn dieses Projekt das Problem der Obdachlosigkeit auf den Kanaren nicht lösen wird, so wird es dabei helfen, den Menschen wieder etwas Würde zurückzugeben. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Strand El Confital in Las Palmas seit mehr als 1.000 Tagen gesperrt

admin

Gran Canaria bleibt auf Corona-Warnstufe 2, alle anderen Inseln auf 1

admin

Touristenwechsel: Gran Canaria liegt bei Briten im Trend

admin