Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

CO₂-Steuer für Flüge kommt früher, die Kanaren bleiben aber bis 2030 davon befreit

Wohl alle EU-Flüge mit den Kanaren bleiben befreit.

Update von 20:15 Uhr:
Heute hat Präsident Torres darüber aufgeklärt, dass die Bedingungen gleich bleiben, also Flüge zwischen den Kanaren und dem Festland bleiben von der Besteuerung befreit. Zudem besteht die Möglichkeit für Fluggesellschaften eine Befreiung innerhalb der EU zu erlangen, sofern diese mit alternativen Kraftstoffen fliegen. Kraftstoffe, die keinen CO₂-Ausstoß generieren. Eine weitere Chance für die Unternehmen auf allen Strecken, die Steuer einzusparen.

Urpsrünglicher Beitrag
Kanarische Inseln – Am späten Abend des gestrigen Mittwochs gab es sowohl im Europarat, als auch in der EU-Kommission und im EU-Parlament eine Einigung darüber, dass die geplante CO₂-Steuer für Flugtickets für die Zonen in äußerer Randlage (RUP) der EU nicht angewendet werden. Damit sind auch alle Flüge auf die Kanarischen Inseln weiterhin von der CO₂-Steuer befreit. Dies gilt für alle abgelegenen Territorien der Länder Portugal, Spanien und Frankreich. Diese Befreiung gilt zunächst bis zum Jahr 2030. Diese neue Vereinbarung wurde erarbeitet, weil die geplante CO₂-Steuer früher als erwartet eingeführt wird. Bereits ab dem Jahr 2024 wird diese schrittweise umgesetzt und ab 2026 dann voll angewendet.

Der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres (PSOE) teilte dies auf seinem Twitteraccount mit. Er schrieb, dass „dies ein wichtiger Schritt für die Inseln, der von der RUP-Konferenz er Präsidenten der äußeren Randlage gefordert wurde“. Zudem sei „die ohne Zweifel ein voller Erfolg“.

Bei der Konferenz der RUP-Regionen der EU gab es bereits eine Einigung mit dem EU-Parlament, allerdings war diese Einigung auf interinsulare Verbindungen zwischen den Kanaren beschränkt und auf Verbindungen mit dem Land, dem die Regionen der äußeren Randlage angehören. Allerdings hat Präsident Torres nicht angegeben, ob diese nun geschlossene Vereinbarung Änderungen enthält oder nach dem gleichen Prinzip fortgeführt wird. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
EU-Parlament stimmt zu: Kanaren werden von CO₂-Steuer auf Flüge bis 2030 befreit, vom 08.06.2022
Morgen Entscheidung: Werden Kanaren von der CO₂-Steuer auf Flüge ganz befreit?, vom 05.06.2022
EU-CO₂-Steuer auf Flüge könnte für die Kanaren wegfallen, vom 18.05.2022

Weitere Links zum Thema:
Mit Gutscheinen Geld im Urlaub sparen
Pauschal nach Gran Canaria
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Durch Einweg-Plastik-Steuer droht ein weiterer Preisanstieg ab 1. Januar in Supermärkten

admin

Corona Virus Statistik Kanaren: Doppelte Testmenge brachte im Verhältnis 50% weniger Infizierte

admin

Flughäfen verbuchen mehr als 3 Mio Passagiere im Oktober, Gran Canaria an der Spitze

admin