Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesundheitNews

Kanaren haben als erste Region in Spanien das elektronische EU-Rezept eingeführt

In diesem Jahr soll dies in allen EU-Statten möglich sein.

Kanarische Inseln – Die Inselgruppe im Altantik ist die erste Region in Spanien, die das elektronische EU-Rezept komplett in das Gesundheitssystem eingebunden hat. Zusammen mit den Regionen Extremadura, dem Baskenland, der Communidad Madrid und Katalonien wurde die Umsetzung dieser EU-Vorgabe durchgeführt. Das System wurde auch schon angewendet. Ein hier lebender Portugiese hat seinen Behandlungsplan aus Portugal in der Apotheke anpassen lassen, so als wäre er in seinem Heimatland.

Entwickelt wurde da System vom kanarischen Gesundheitsdienst, der dem Gesundheitsministerium unterstellt ist. Derzeit arbeiten neben Spanien noch vier andere Länder der EU an der Umsetzung dieses internationalen elektronischen Rezepts. Kroatien, Portugal, Estland und Finnland. In den kommenden Monaten werden auch die anderen EU-Staaten mit der Umsetzung dieser EU-Vorgabe beginnen müssen.

Der Hauptvorteil dieses Projekts besteht darin, dass die Bürger der europäischen Länder ihre Medikamente über das elektronische Rezept in den Apotheken aller Länder abholen können, als ob sie in ihrer eigenen Heimatregion wären. Vorerst können Bürger der Kanarischen Inseln ihre Medikamente in Apotheken in Portugal beziehen, die diesen Service anbieten. Um Medikamente in Apotheken in Portugal zu erhalten, müssen Sie Ihre SCS-Gesundheitskarte und ein Begleitdokument mit Foto, Personalausweis oder Reisepass vorlegen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Ab 2022 sollen Rezepte von Residenten in der ganzen EU einlösbar sein, vom 08.07.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Trockenster Dezember seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1867 – Massig Staub in der Luft

admin

Auto-Demos im ganzen Land rufen Gegenbewegungen hervor

admin

Vegueta feiert – 40 Jahre historisches Gebiet

admin