Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Nachbar zündete Fahrzeug in Puerto Rico an – Verhaftet!

Puerto Rico – Laut einem Bericht der Guardia Civil wurde in Puerto Rico (Mogán) eine 42-jährige Person festgenommen, die das Fahrzeug seines Nachbarn in Brand gesetzt hatte und die Eingangstür zu einem Apartment der Gemeinschaft zerstört hatte. Das Feuer am Fahrzeug habe zudem die Anwohner daran gehindert, das Grundstück zu verlassen, da dies der einzige Weg nach draußen war.

Die Ereignisse fanden bereits in den frühen Morgenstunden des 26. Februar 2022 statt. An dem Tag ging ein Notruf ein, der von einem Feuer in der Calle Valencia in Puerto Rico berichtete.

Nachdem das Feuer gelöscht wurde und der Sachverhalt aufgenommen wurde, stellte die Guardia Civil einen Zusammenhang zwischen verbranntem Fahrzeug und aufgebrochener Tür her, denn beide gehörten zum gleichen Opfer. Weitere Zeugen wurden befragt und das Überwachungsmaterial der Videokameras der Eigentümergemeinschaft sichergestellt.

Mit all diesen Informationen ist der Polizei gelungen, die gleiche Person zu identifizieren, die das Fahrzeug anzündete und die Tür aufbrach. Es war klar, dass es der Nachbar gewesen ist. Man deckte auf, dass es wohl Differenzen zwischen der Familie des Täters und der Eigentümergemeinschaft des Nachbarhauses gegeben hat. Nach Abschluss der Untersuchungen und Sicherung der Beweise wurde der Täter nun festgenommen. Er muss sich wegen Sachbeschädigung und Brandstiftung vor Gericht verantworten. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

2. Fall des neuen Maulkorbgesetzes auf den Kanaren, diesmal in Las Palmas

admin

In Kurz: Schlag gegen Produktpiraterie – PSOE & PP uneinig über Zentralregierung – Immobilienmarkt schwächelt

admin

Erster Omicron-Fall auf Gran Canaria bestätigt

admin