Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesellschaftGesundheitNewsPolitik

Pérez: „Dies ist eine Zeit in der Koexistenz mit COVID“…

Kanarische Inseln – Auch wenn sich die aktuelle Infektionslage bezüglich des Coronavirus auf den Kanaren „verschlimmert“, so schließt man jedoch weiterhin restriktivere Maßnahmen aus. Der Leiter des epidemiologischen Dienstes der Kanaren, Álvaro Torres, sagte dazu: „Wir erwägen keine neuen restriktiven Maßnahmen, weil ich ehrlich gesagt glaube, dass diese nicht notwendig sind“. Er fügte zwar auch hinzu, dass „es stimmt, dass wir weiterhin die Verwendung von Masken in Innenräumen empfehlen. Es ist aber nur eine Empfehlung, kein Zwang“.

Einen weiteren Grund, warum man keine härteren Maßnahmen einführen wolle, schob er auch noch nach. Denn für restriktive kollektive Maßnahmen hätte die Bevölkerung kein Verständnis.

Ähnlich äußerte sich auch heute der Pressesprecher der kanarischen Regierung, Julio Pérez. Auch wenn die aktuelle Situation sich negativ entwickelt, sieht er „keinen Grund“ für härtere Maßnahmen. Er appellierte jedoch an diejenigen, die den Impfplan noch nicht abgeschlossen haben, dies nachzuholen, „auch wenn man sich mit Corona infiziert hatte“. Pérez erklärte auch nochmals, dass die steigenden Infektionszahlen keine negativen Auswirkungen auf die Krankenhäuser habe und auch die Sterblichkeit sei nicht höher oder besonders auffällig.

„Dies ist eine Zeit in der Koexistenz mit COVID“, so Pérez weiter. Maßnahmen sollten „auf privater Ebene getroffen werden, aber nicht für das Kollektiv“. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Teneriffa steigt auf Warnstufe 2 im Zusammenhang mit Corona
Gesundheitsminister sieht keinen steigenden Druck auf die Krankenhäuser durch COVID-19, vom 04.07.2022

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

TUI Holly geht zum sechsen mal in Folge an das Cordial Mogán Playa

admin

Grippewelle fordert bisher 24 Todesopfer auf den Kanaren

admin

Über 1,9 MIO € für den Strand El Perchel in Mogán – Projekt seit 2018 in Planung

admin