Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisseNatur & Umwelt

2 Seebeben mit einer Stärke von 2,7 & 2,1 nahe Gran Canaria registriert

Knapp 12 Stunden trennten die beiden Seebeben.

Gran Canaria – Das nationale geografische Institut hat zwischen Gran Canaria und Fuerteventura binnen weniger Stunden gleich 2 Seebeben registriert. Dieses Gebiet wird vom IGN als „Region Atlantik-Kanaren“ eingestuft. Das erste wurde um 18:57 Uhr am gestrigen Samstag gemeldet, es hatte eine Stärke von 2,7 und wurde in einer Tiefe von 11 Kilometern registriert. Es gab sogar ein paar Anwohner, die das Seebeben verspürt hatten. Die genauen Koordinaten lagen bei 28.0839 zu -14.8118.

Das zweite Seebeben lag etwas näher an Fuerteventura und weiter nördlich. Es wurde um 5:40 Uhr am heutigen Sonntagmorgen registriert und hatte eine Stärke von 2,1. Die Tiefe wurde mit 12 Kilometern angegeben. Die genauen Koordinaten lagen bei 28.2645 zu -14.6861.

Meldungen über Schäden gab es im Zusammenhang mit diesen beiden Seebeben nicht.

Trotzdem müssen die Wissenschaftler weiter die Beobachtungen stärken, denn die Zahl der Seebeben rund um die Inseln nimmt weiter zu. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Auf den Kanaren gibt es mehr Erdbeben-Schwärme, Wissenschaftler suchen nach dem Grund, vom 13.11.2023
3D-Video des Unterseevulkans „Enmedio“ der als seismisch aktiv gilt, vom 04.11.2023

Auch für zu Hause ein Angebot zum entspannen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Nach Urteil: Alle Geldstrafen des ersten Alarmstatus werden zurückerstattet

admin

Mars, Snickers und Co. werden vom Konzern zurückgerufen!

admin

Sanierungszwang oder Abriss für Einkaufszentren im Süden – Weitere Erneuerungsmaßnahmen für den Tourismus

admin