Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaftGesundheit

Das „dürft ihr nicht schreiben“, weil es „niemanden interessiert“, ach echt? Ein Kommentar!

Wir schreiben, was eben so passiert, passt nicht jedem, ist aber Fakt.

Gran Canaria – Wir hatten zu Beginn der mittlerweile offiziell beendeten Corona-Pandemie einen Artikel verfasst über „Coronamaßnahmen & wie die Pandemie gehandhabt wird, finden wir unerträglich“. Wir möchten nochmals einige Leser darum bitten, diesen Artikel zu lesen, denn sowohl bei Facebook und Co. als auch per E-Mail erhalten wir immer wieder unsägliche Kommentare oder gar „Aufforderungen“, die Panikmache zu unterlassen und nicht über Corona zu berichten.

Auf den Kanarischen Inseln ist es nun mal so, dass es noch immer Daten dazu gibt, auch gibt es noch immer ein Gesetz welches nur „pausiert“ ist, bis auf die Maskenpflicht, die es im Gesundheitswesen noch immer gibt. Alleine aus diesem Grund sehen wir uns dazu verpflichtet, die offiziellen Daten bereitzustellen. Das hat, wie auch schon 2020, nichts mit „Panikmache“ zu tun.

Jeder, der das Wort Panik in den Mund oder in die Finger nimmt, macht nämlich nicht anderes als das, Panik verbreiten, mit einfachen Statistiken.

Solche Meldungen erhalten wir

Einer der besten Kommentare dazu war bisher: „Ich sehe nirgendswo das es geschrieben wird.Ich Rede von Deutsch Sprachigen Zeitschriften von den Inseln“… Tja, dann machen alle „Anderen“ es eben selektiv und halten Informationen diesbezüglich zurück, warum auch immer. Wir werden es jedenfalls nicht machen.

An der Stelle auch nochmals der Hinweis, wir sind keine Journalisten und wir bereiten das auf, was es offiziell eben so gibt. Dies ist eine Servicedienstleistung, mehr nicht. Wir werden ab heute alle Kommentare diesbezüglich unbeantwortet lassen, denn dafür haben wir weder Zeit noch Interesse auf einen unnötigen Konflikt, nur weil man ggf. mit seinem eigenen Leben nicht zurechtkommt und andere belästigen will. Ja, das Recht nehmen wir uns genau so heraus, wie es diese Personen machen, indem man einfach irgendwelche unnötigen Kommentare wie „Das interessiert niemanden“ schreibt.

Wir wissen, dass die Mehrheit es anders sieht und wissen dies auch zu schätzen, aber manchmal muss man halt einfach mal „Dampf ablassen“, was wir mit diesem Kommentar getan haben. Wir lassen uns halt weder vorschreiben, was wir verarbeiten noch wie wir es verarbeiten, man muss es ja nicht lesen bzw. „konsumieren“, dann kann man auch keine „Panik“ bekommen. – TF

Gleiches passiert auch bei anderen Themen

Auch bei anderen Themen passiert genau so etwas, wir bekommen Rückmeldungen darüber, dass wir das gar nicht verbreiten sollten, wie beispielsweise jüngst die aktuellen Auswertungen der Wetterdaten des Frühjahrs 2023. Die Menschen wollen solche Informationen einfach nicht glauben und diffamieren diese zunehmend, Stichwort „Querdenker“. Es ist uns letztendlich „Scheißegal“, ob ihnen diese Meldungen nun gefallen oder nicht, es sind halt Meldungen, die auf den Kanaren und Gran Canaria nun mal dazugehören. Lesen Sie nur das, was ihnen zusagt, das reicht aus. Sie müssen uns jedoch nicht für die Dinge verantwortlich machen, die halt passieren. Wir werden das immer weiter machen, wie weit über die letzten 10 Jahre schon und ob ihnen das gefällt oder eben nicht ist uns unter dem Strich völlig egal.

Ein TOP-Angebot, evtl. was für die „Panik-Fans“…

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Corona Statistik Kanaren: Provisorische Zahlen auf Teneriffa steigen weiter

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: 7-Tage-Inzidenz der Inseln wieder über 40!

admin

Großer DANK an alle Kaffee-Spender & Helfer des Monats September 2022!

admin