Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Gran Canaria überflügelt sich touristisch selbst – Dank Rückkehrern aus Deutschland & Skandinavien

Rekordwerte von 2017 übertriffen!

Lesedauer 2 Minuten

Gran Canaria – Der Tourismus erholt sich zusehends, dies nun auch endlich auf Gran Canaria, was der Rückkehr der Deutschen und Skandinavier zu verdanken ist. Zudem haben sich auch auf Gran Canaria die Daten des Tourismussektors verbessert, verglichen zum Vorjahreszeitraum (erste vier Monate) hat Gran Canaria 24,9 % mehr Urlauber aus dem Ausland registriert. Dies geht aus den neusten Zahlen von AENA und Promotur hervor, die ausgewertet wurden.

Demnach kamen allein im April 295.431 Urlauber aus dem Ausland auf Gran Canaria an. Insgesamt registrierte man 1.367.364 Touristen, die aus anderen Ländern stammten. Zusätzlich gab es 970.696 Fluggäste aus Spanien, dies entspricht einer Gesamtzahl von 2.338.060 Passagieren. Der Unterschied zum Vorjahreszeitraum ist erheblich. Diese Veränderung wird auch auf die Maßnahmen der Bundesregierung in Deutschland und in den nordeuropäischen Ländern zurückgeführt. Die Gas- und Ölreserven der Länder sind stabil und die Menschen fühlen sich sicherer, wieder eine Reise antreten zu können.

Vergleicht man die aktuellen Passagierzahlen von Gran Canaria mit den wichtigen Eckdaten, dann sieht man eine klare Verbesserung auf der „runden“ Insel. Im Jahr 2023 wurden insgesamt 2.338.060 Gäste empfangen, im Vorjahr waren es 1.872.429 und im historisch stärksten Jahr 2017 registrierte man 2.295.113 Besucher. Damit übertreffen die Daten des laufenden Jahres die historischen Höchstwerte um knapp 43.000 Personen! Alle Daten stimmen und „wir überprüfen diese Zahlen Monat für Monat“, so der zuständige Tourismusminister, Carlos Álamo. Er fügte hinzu: „Dieses Jahr 2023 könnte zahlenmäßig und insbesondere hinsichtlich des Umsatzes zu den drei besten Jahren für den Tourismussektor von Gran Canaria werden“.

Details zum Wachstum

Der deutsche Quellenmarkt ist verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 26 % gewachsen, der schwedische Markt gar um 40 %, der finnische um 38 % und der aus Norwegen sogar um 62,6 %! Ein besonderes Plus legten auch Frankreich (+42,4 %) und Italien (+42 %) hin, dies glich den bisherigen Rückstand mehr als aus.

Gran Canaria hat noch ein weiteres Plus zu verbuchen, denn auf keiner Insel der Kanaren bleiben die Urlauber so lange, wie auf dieser. Zudem ist es die Inseln mit den höchsten Einnahmen pro Kopf. Das Tourismusministerium hat als Marschroute schon länger im Blick, den Umsatz zu steigern, die Urlauberzahlen jedoch nicht. Also eher mehr Qualität statt Quantität. Nur so könne Gran Canaria ein nachhaltiges Reiseziel werden, was das klare Ziel ist. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Kanaren jagen nach absolutem Rekord im Tourismus – Deutschland wieder voll erholt!, vom 14.05.2023

Weitere Links zum Thema:
Pauschal nach Gran Canaria
Sparen mit Gutscheinen und Coupons
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Ein TOP-Angebot, mal reinschauen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Die TOP 5 Nachrichten von Gran Canaria aus der Woche (12. Juni)

admin

Wilde Werbeverteilung – Ruf nach mehr Kontrolle und Strafen wird laut

admin

Danke an die Kaffee-Spender und Unterstützer vom September 2021!

admin