Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Hotels der Kanaren im Juli auf Platz 2 mit 75,8 % Auslastung

Lediglich die Balearen lagen mit 87,5 % vor den Kanarischen Inseln.

Kanarische Inseln – Es ist selten, dass die Kanarischen Inseln in den Sommermonaten so gute Zahlen im Tourismus melden, aber in diesem Jahr erreichten die Inseln eine touristische Gesamtauslastung bei den Hotels (ohne andere Ferienunterkünfte) im Juli von 75,8 % und damit die zweithöchste im ganzen Land. Lediglich die Balearen verbuchten eine höhere Auslastung mit 87,5 %.

In ganz Spanien wurden 43,1 Millionen Übernachtungen in Hotels gemeldet und damit 2,5 % mehr als im Vorjahr. Auf den Kanarischen Inseln war der Süden von Gran Canaria mit einer Gesamtauslastung von 80,24 % am stärksten nachgefragt, die Insel Lanzarote verbuchte aber auch 80,17 % Auslastung und der Süden von Teneriffa 77,62 %.

35,6 % aller Übernachtungen in Spanien wurde durch Spanier erreicht. Die Briten erreichten 25,5 % und die Deutschen 16,6 %. Allerdings sinkt die durchschnittliche Aufenthaltsdauer weiter. Denn im Juli 2023 meldete man 3,4 Übernachtungen im Schnitt, was einen Rückgang von 0,6 % zu 2022 bedeutet.

Die Preise pro Übernachtung sind in den Hotels in Spanien auf 128,80 € gestiegen, dies entspricht einem Zuwachs von 6,3 %, verglichen zum Juli 2022. Schaut man auf die ersten sieben Monate des laufenden Jahres, so verbuchten die Hotels sogar mehr Übernachtungen als vor der Corona-Pandemie. Am stärksten stiegen die Preise in Melilla (+24,7 %) und Navarra (+14,3 %). – TF

Weitere Links zum Thema:
Pauschal nach Gran Canaria
Sparen mit Gutscheinen und Coupons
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Ein AMAZON-Angebot, was man sich mal ansehen sollte!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Corona Zahlen Kanaren aktuell: Abwärtstrend etwas verlangsamt

admin

260 neue COVID-19 Ausbrüche in 7 Tagen auf den Kanaren, aktive Ereignisse derzeit 299 (-30)

admin

Verlust der Ryanair-Basen sorgt für Einbruch bei den Fluggastzahlen von 2,6% auf den Kanaren

admin