Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaft

Kanaren haben keine Gemeinde mit weniger als 100 Einwohnern

In ganz Spanien gibt es nur 20 Provinzen ohne solche Gemeinden.

Kanarische Inseln – Nach neusten Daten des spanischen Statistikinstituts gibt es auf den Kanarischen Inseln keine Städte und Gemeinden mit weniger als 100 Einwohnern. In ganz Spanien sind von den mehr als 8.000 Städten und Gemeinden jedoch 16,7 % mit weniger als 100 Einwohnern registriert. La Rioja, Castilla & León sowie Aragón zeigen die höchste Anzahl an solcher „Mini-Gemeinden“.

In La Rioja haben 37 % aller Gemeinden weniger als 100 Einwohner, in Castilla & León sind es 32 %. Aragon folgt auf Platz drei mit 28,45 % aller Gemeinden. Auf dem vierten Platz liegt Castilla La Mancha mit 28,28 % aller Gemeinden.

Schaut man in die Provinzen, so wird das Bild etwas deutlicher, denn es gibt nur zwanzig Provinzen in Spanien, in denen es keinerlei Gemeinde gibt, mit weniger als 100 Einwohnern. Diese Provinzen lauten: Asturien, Álava, die Balearen, Vizcaya, Cádiz, Córdoba, La Coruña, Guipúzcoa, Granada, Jaén, Lugo, Málaga, Murcia, Ourense, Las Palmas, Pontevedra, Santa Cruz de Tenerife, Sevilla, Ceuta und Melilla. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Corona Virus Update Kanaren: Aktive Infizierte und 7-Tage-Inzidenz leicht gestiegen

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Über 16.000 Menschen gelten als genesen!

admin

Abascal (VOX) kassiert die höchste Niederlage bei einem Misstrauensantrag in der spanischen Geschichte

admin