Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Schlauchboot mit ca. 3.000 Kilo Haschisch am Strand von Vargas entdeckt

Wer das Boot steuerte ist unklar.

Lesedauer < 1 Minute

Agüimes – Laut einem Bericht der Guardia Civil wurde am Strand von Vargas in der Gemeinde Agüimes ein Schlauchboot mit 87 Bündeln Haschisch entdeckt. Laut weiteren Angaben wurde das Boot aufgrund der stetigen Überwachung der Küste in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages entdeckt. Es trieb noch etwa 7 Meter von der Strandlinie entfernt im Wasser.

Durch das „Abfangen“ des Bootes hat die Guardia Civil die Einfuhr von ca. 3.000 Kilo Haschisch auf die Insel verhindert, so viel wogen die Drogenbündel auf dem Schlauchboot, welches mit zwei Motoren ausgestattet ist. Die Ermittlungen zum möglichen Zielpunkt auf der Insel wurden eingeleitet, die Drogen wurden dem Untersuchungsgericht in Telde zur Verfügung gestellt. – TF

Weitere Links zum Artikel:
Playa de Vargas
Camping Playa de Vargas

Ein AMAZON-Angebot, was man sich mal ansehen sollte!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Megakollaps auf der GC-1 legte Berufsverkehr auf Gran Canaria für 5 Stunden lahm

admin

Teils schwere Regenfälle im Südosten von Gran Canaria registriert

admin

Soria bei TV Canarias: Mehr Arbeitsplätze und keine Gefahr durch das Öl

admin