Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Spanische Regierung sieht keine Chancen auf Befreiung der Kanaren von Flug-CO₂-Steuer

"Die Ökosteuer wird keinen großen Einfluss auf die Ticketpreise haben"...

Kanarische Inseln – Die spanische Zentralregierung sieht „kaum eine Chance“, dass die EU einer Befreiung der CO₂-Steuer auf internationalen Flügen zu und von den Kanarischen Inseln zustimmen wird. Diese Befreiung wird sowohl von der Regierung der Kanaren als auch von diversen Wirtschaftsverbänden gefordert, weil man sich auf die äußerste Randlage der Kanaren beruft und eine reale Gefahr für den Wirtschaftsmotor der Inseln, dem Tourismus, sieht.

Das Ministerium für ökologischen Wandel von Spanien hat auf eine Anfrage des PP-Abgeordneten Agustín Almodóbar reagiert und erklärt, dass bereits eine „Befreiung bezüglich der CO₂-Steuer der Gebiete in äußerer Randlage bis 2030 für Flüge innerhalb der Kanaren und mit dem Festland besteht“. Damit sind die „wichtigsten Bedürfnisse der Einwohner in Bezug auf die Beschäftigung, Bildung und andere Möglichkeiten erfüllt“. Eine Befreiung ist natürlich immer möglich, sobald biologische Kraftstoffe verwendet werden.

Das Ministerium erklärt weiter, dass „keine Einigung darüber erzielt wurde, eine weitere Ausnahme für Flüge zwischen den Kanaren und dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wegen der äußersten Randlage zu erreichen“.

Dies bestätigte auch die EU-Kommissarin für Regionalpolitik, Monika Hencsey, die vor wenigen Tagen auf den Kanarischen Inseln zu Gast war. Brüssel weigert sich eine allgemeine Ausnahmeregelung für die Kanaren auszustellen, dass „dies die Ziele im Kampf gegen den Klimawandel beeinträchtigt“. Hencsey versicherte jedoch, dass „die Ökosteuer keinen großen Einfluss auf die Ticketpreise haben wird“.

Die Ministerin für Tourismus der Kanarischen Inseln, Yaiza Castilla, vertritt die Meinung, dass der Spielraum für das Erreichen einer Einigung zwar „gering ist, aber nicht unmöglich“, daher fordert sie in diesem Punkt die klare „Unterstützung der zentralen Regierung, um dies zu erkämpfen“. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Hotelverbände der Kanaren fordern die Rücknahme der CO₂-Steuer auf Flüge zu den Inseln, vom 11.03.2023
Hotelverbände der Kanaren fordern die Rücknahme der CO₂-Steuer auf Flüge zu den Inseln, vom 23.12.2022
CO₂-Steuer für Flüge kommt früher, die Kanaren bleiben aber bis 2030 davon befreit, vom 20.12.2022
CO₂-Steuer für Flüge kommt früher, die Kanaren bleiben aber bis 2030 davon befreit, vom 08.12.2022
EU-Parlament stimmt zu: Kanaren werden von CO₂-Steuer auf Flüge bis 2030 befreit, vom 08.06.2022

Weitere Links zum Thema:
Mit Gutscheinen Geld im Urlaub sparen
Pauschal nach Gran Canaria
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Rote Corona-Ampel der Kanaren weiterhin nur für Teneriffa

admin

Wintereinbruch beendet – Die Kanaren erwarten Hitze fürs Wochenende!

admin

Heute wird es wegen der „Earth Hour“ besonders dunkel, auch im Web der Kanaren

admin