Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Staatsanwaltschaft sieht Vorwürfe gegen Ramírez als bewiesen an – Forderung bleibt!

Strafe gegen de Armas wegen Geständnis 5 statt 14 Jahre?

Las Palmas – Fast am Ende des Prozesses gegen Miguel Ángel Ramírez und Héctor de Armas hat die Staatsanwaltschaft die Forderung von 21 Jahren Haft gegen Ramírez beibehalten. Die Strafe für de Armas sollte aufgrund eines Geständnisses von 14 auf 5 Jahre Haft reduziert werden, so das Plädoyer. Die Staatsanwältin, Evangelina Ríos sagte, dass in den drei Wochen der Verhandlung die Vorwürfe „hinreichend bewiesen wurden“.

Die Staatsanwaltschaft behauptet, dass das Unternehmen Seguridad Integral Canaria in den Jahren zwischen 2009 und 2017 30,06 Millionen Euro an Sozialversicherungsbeiträgen unterschlagen hat und zwischen 2009 und 2013 zusätzlich 6,6 Millionen Euro an Steuern unterschlagen hat.

Den Betrug verschleierte das Unternehmen durch steuerfreie Zulagen an die Mitarbeiter, wie Tageslöhne und auch den illegalen Rückzug aus dem Branchen-Tarifvertrag, weshalb deutlich weniger Gehalt gezahlt wurde, als vorgesehen. All dies hat sich in den Berechnungen zur Besteuerung und Sozialversicherung ausgewirkt.

All dies wurde durchgeführt, „um die Vorteile des Eigentümers, Miguel Ángel Ramírez zu erhöhen“, der auch nach 2012 die Fäden in der Hand hielt, auch wenn der Verwalter Héctor de Armas war. Zahlreiche Zeugen haben die Vorwürfe gegenüber dem Unternehmen bestätigt.

Derzeit wird das Gerichtsverfahren aufgrund von weiteren Anschuldigungen noch fortgeführt. Die Verteidigung hat noch weitere Möglichkeiten, Zeugen zu laden oder Beweise vorzulegen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Ramírez weist alles zurück und beschuldigt Staatsanwaltschaft & Richter Alba, vom 20.07.2023
Behinderung der Inspektoren durch SIC belastet Miguel Ángel Ramírez weiter, vom 19.07.2023
Zeugenaussagen belasten Miguel Ángel Ramírez vor Gericht, vom 06.07.2023
Verteidigung von Ramírez fordert Nichtigkeit des Verfahrens, vom 05.07.2023
Seit heute steht Miguel Ángel Ramírez wegen Sozialkassenbetruges vor Gericht, vom 04.07.2023
Klage wegen Steuerbetrug gegen UD Las Palmas Präsident Ramírez abgewiesen, vom 06.09.2021
21,5 Jahre Haft und 105 MIO € Strafe für UD Las Palmas Präsident Miguel Ramírez?, vom 20.10.2020
Anklage gegen Miguel Angel Ramirez, 2,3 Millionen Euro Steuern hinterzogen?, vom 10.02.2014

Ein AMAZON-Angebot, was man sich mal ansehen sollte!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Wirtschaftlicher Aufschwung? Das Rote Kreuz warnt vor Verdoppelung der Armut

admin

Sexualstraftäter in Las Palmas zu 5 Jahren Haft verurteilt

admin

2 Unfälle hinterlassen auf Gran Canaria ein Todesopfer und eine schwer verletzte Frau

admin