Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Wanderer musste in La Aldea per Hubschrauber gerettet werden

Der Unfall ereignete sich gegen 16:22 Uhr.

La Aldea – Laut einem Bericht der Notrufzentrale 1-1-2 musste heute in La Aldea de San Nicolas zwischen La Degollada und dem Barranco de GüiGüi ein Wanderer per Hubschrauber aus einer Schlucht gerettet werden. Der Einsatz wurde um 16:22 Uhr gestartet, dies war der Zeitpunkt des Notrufes, der davon berichtete, dass er selbst keine Kraft mehr habe, um aus der Schlucht zu kommen.

Der Mann litt unter Dehydrierung und war auch verletzt. Nachdem er von dem Helikopter geborgen wurde, wurde dieser zum Landeplatz El Berriel gebracht, dort wartete bereits ein Rettungswagen auf den Mann. Nachdem die Erstversorgung abgeschlossen war, wurde er in das Klinikum Insular nach Las Palmas transportiert. – TF

Neues Angebot für chillige Runden hier entdecken

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Mehr Sicherheit für Radfahrer zwischen GC-2 und GC-3 geschaffen

admin

Kleiner LKW fing in Playa del Inglés Feuer

admin

Fred Olsen Fähre endlich von Felsen gelöst

admin