Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & UmweltReisen & Tourismus

Umgestaltung des Palmenhains in Maspalomas genehmigt, über 6 MIO € eingeplant!

Geplant wird die "Vereinigung" mit dem Park Tony Gallardo seit 2023.

Lesedauer 2 Minuten

Maspalomas – In der letzten Plenarsitzung des Rathauses von San Bartolomé de Tirajana wurden zwei Baugenehmigungen erteilt. Eine der Genehmigungen bezieht sich auf die landschaftliche Umgestaltung der Palmen-Oase bzw. des Palmenhains in Maspalomas. Die zweite Genehmigung wurde für 12 Neubauten in Castillo del Romeral erteilt. Der erste stellvertretende Bürgermeister des Stadtrats von San Bartolomé de Tirajana, Alejandro Marichal (CC), betont die „Geschwindigkeit, mit der der Stadtplanungsbereich arbeitet und den Projekten Priorität einräumt, die die Stadtentwicklung und den Wohnungsbau fördern und mit denen wir nicht nur unser Touristenziel neu beleben, sondern auch die Lebensqualität unserer Anwohner steigern“.

Landschaftsprojekt Palmenhain Maspalomas
Das Projekt zur Umgestaltung und Rehabilitation der Palmen-Oase in Maspalomas affektiert eine Gesamtfläche von rund 90.000 Quadratmetern. Insgesamt werden hier 6.061.443 Euro investiert. In der Summe inkludiert ist die Beseitigung von verschütteten Flüssigkeiten, Müll, Zäunen und Teilen veralteter und in schlechtem Zustand befindlicher Anlagen sowie alten Asphalts und stillgelegten Teilen der Straßeninfrastruktur. Danach wird die vorhandene Landschaft „verbessert“, dies soll durch Neupflanzung von Vegetation und Harmonisierung der Vegetation und vorhandenen Infrastruktur passieren. Eine funktionale Anpassung soll die bestehenden Wege innerhalb des Palmenhains verbessern.

Zudem ist die Schaffung von Aktivitätsbereichen und Räumen im Freien zur Interpretation natürlicher und kultureller Werte, Vorbereitung von Touristeninfopunkten und öffentliche Dienstleistungen; sowie Entwicklung des touristischen Potenzials durch Beschilderung, Anerkennung und Aufwertung der natürlichen und kulturellen Werte des Gebiets geplant. All dies inkludiert auch die Schaffung einer „Blumenlagune“ und von Observatorien; Installation von Schattenelementen, Pergolen, Zäunen und die Restaurierung bestehender Steinmauern. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Palmenhain Maspalomas und Park Tony Gallardo werden für 6,8 MIO € „vereint“, vom 03.04.2023
Palmenhain der Oase von Maspalomas geräumt und gesäubert, vom 19.01.2023

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

Inhaftierter Ex-Mitarbeiter: Geständig

admin

Gefundenes Öl wird wohl nicht gefördert, weil es Schweröl ist

admin

Cabildo de Gran Canaria garantiert für den Erhalt der kanarischen Palme im Zusammenhang mit den Bauarbeiten am „Salto de Chira“

admin