Dertour

Generalstreik Spanien – Eine Info an deutsche Schwarzseher

Bild Info: Die Spanier streiken zu recht. Bild: Screenshot television canarias

Gran Canaria – Heute ist der Tag des Generalstreiks in Spanien, Portugal und anderen Ländern Europas. Auf den Kanarischen Inseln gab es bis jetzt keine größeren Zwischenfälle und alles ist friedlich abgelaufen. Lediglich der öffentliche Transportsektor sei stark betroffen. So wurden von der Fluggesellschaft Binter „nur“ 80 Flüge für heute angesetzt, und an den Flughäfen seien insgesamt „nur“ 447 Flüge vorgesehen. Der Tourismussektor sei praktisch nicht betroffen. Die Gewerkschaften gehen davon aus, dass der Erfolg wesentlich größer ausfallen wird, als beim letzten Generalstreik am 29. März 2012. Die Regierungen der Inseln sind „froh“ darüber, dass alles soweit „Normal“ abläuft und alle Branchen arbeiten.

Die Idee eines Generalstreiks ist an sich ja, dass in einem Land nichts mehr läuft, das scheint auf den Kanarischen Inseln nicht ganz der Fall zu sein. Beide Seiten beanspruchen Vorteile für sich.

In den deutschen Medien wird ebenfalls stark über den Generalstreik berichtet. Es kommen auch Stimmen hoch, die an diesem Tag behaupten, es sei besser den Euroraum aufzulösen, weil die Südeuropäer nur das Geld der deutschen haben wollen, um sich weiterhin in der Sonne rekeln zu können. Hierzu sei zu berichten, dass die Armut in den südeuropäischen Ländern teilweise massive Auswirkungen angenommen haben, für die natürlich die von Deutschland geforderte Sparpolitik verantwortlich gemacht wird. Zudem ist es schlichtweg falsch, dass die Menschen hier nicht arbeiten wollen, es ist einfach keine Arbeit mehr vorhanden. Wenn man es auf das Geld der deutschen abgesehen hätte, bräuchte man nur nach Deutschland auswandern und Harz 4 beantragen. Das wird Deutschland wohl im Jahr 2014 schnell merken, wenn die Ostblockerweiterung zu 100% greift. Denn die Menschen in den ärmsten Ländern von Europa wissen, dass man in Deutschland Geld für Kinder und auch für das „Nichtarbeiten“ bekommen kann.

Auf den Kanarischen Inseln hingegen droht solchen Zustand nicht. Denn hier gibt es weder soziale Netze noch Staatsgelder im Überfluss. Und genau das ist der Grund, warum man nicht mehr sparen möchte und auch nicht mehr kann! – CK

Ähnliche Beiträge